Hintergrund

Sportvereine leisten einen zentralen und angebotsübergreifenden Beitrag zum Gemeinwohl. Der Sportentwicklungsbericht des Bundesinstituts für Sportwissenschaft, der Deutschen Sporthochschule in Köln sowie des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) analysiert alljährlich die Situation der Sportvereine in Deutschland.

Demnach gibt es bei den Vereinen in Bayern derzeit 295 500 ehrenamtliche Positionen (208 300 Männer und 87 200 Frauen). Der Vorsitzende eines Oberpfälzer Sportvereins leistet pro Monat durchschnittlich 21,7 Stunden Arbeitsstunden. Laut Statistik folgen ihm der Schatzmeister (13,4), sein Stellvertreter (10,6) und der lizensierte Trainer (10,0). Der Vorsitzende eines Oberpfälzer Sportvereins ist mit durchschnittlich 52,5 Jahren zugleich der älteste Ehrenamtliche. Gefolgt vom (ehrenamtlichen) Geschäftsführer (50,9) und dem Kassenprüfer (50,2). Jüngste Ehrenamtliche sind die Trainer und Übungsleiter ohne Lizenz (33,2), die Schieds- und Kampfrichter (36,7) sowie die Jugendwarte/-leiter (38,4).

Die längste Amtszeit verbuchen der Geschäftsführer mit durchschnittlich 10,9 Jahren im Amt, der Schatzmeister (8,9) und der Vorsitzende (8,6). Die größte Fluktuation herrscht auf der Position der Abteilungs- und Jugendleiter (durchschnittlich 5,3 Jahre im Amt). Die Sportvereine in der Oberpfalz geben im Durchschnitt jährlich 8208 Euro für den Unterhalt und Betrieb der eigenen Anlagen aus. 7736 Euro investieren sie in Trainer und Übungsleiter. 3409 Euro geben sie für Sportgeräte und Sportkleidung aus. 3244 Euro fließen in eigene sportliche Veranstaltungen. 20 663 Euro generieren die Sportvereine jährlich aus Mitgliedsbeiträgen, 4546 Euro aus Spenden und 3129 Euro aus Zuschüssen.

Der Bayerische Fußballverband (BFV) hält seine Vereine an, speziell ausgebildete Vereinsehrenamtsbeauftragte (VEAB) zu installieren. Eine Vorreiterrolle nimmt dabei der Kreis Amberg/Weiden ein, wie Barbara Beer vom BFV mitteilt. Von 134 Vereinen haben 121 bereits einen VEAB. Da hinken die Kreise Regensburg (143/72) sowie Cham/Schwandorf (145/90) noch deutlich hinterher.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.