Hoffenheim setzt auf Nagelsmann

Huub Stevens als der branchenübliche "Feuerwehrmann" - und danach Julian Nagelsmann als der jüngste Cheftrainer in der Geschichte der Fußball-Bundesliga: 1899 Hoffenheim hat noch vor der Präsentation des 61-jährigen Niederländers am Dienstag verkündet, dass der erst 28 Jahre alte A-Jugendcoach vom 1. Juli an bei den Kraichgauern auf der Bank sitzen wird.

Nagelsmann erhält beim derzeitigen Tabellenvorletzten einen Dreijahresvertrag. Dies sei mit Stevens so abgesprochen, sagte Sportchef Alexander Rosen: "Wir sind von seiner Qualität überzeugt, auch von seiner Autorität. Julian Nagelsmann ist die Zukunft, Huub Stevens ist die Gegenwart." Der gebürtige Landsberger war bereits mit 25 Jahren Assistent von Frank Kramer, Marco Kurz und auch Markus Gisdol in Hoffenheim; er gilt als großes und umworbenes Trainertalent. Derzeit absolviert er noch die Ausbildung zum Fußballlehrer in Köln.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.