Ingolstadt bleibt entspannt
2. Bundesliga

Ingolstadt.(dpa) Tabellenführer FC Ingolstadt lässt sich trotz seines hervorragenden Saisonstarts in der 2. Fußball-Bundesliga nicht aus der Ruhe bringen. "Zu diesem Zeitpunkt schauen wir nur auf uns, nicht auf die Konkurrenz. Die nächsten Spiele werden richtig schwer, doch wir wollen zeigen, wie weit wir schon sind", sagte Trainer Ralph Hasenhüttl am Freitag. Vor dem Gastspiel beim FSV Frankfurt am Sonntag (13.30 Uhr) warnt der Coach: "Da kommt ein sehr unangenehmer Gegner auf uns zu."

Personell kann Hasenhüttl auf seine in den vergangenen Spielen etablierte Startformation zurückgreifen. Auch Angreifer Moritz Hartmann ist nach seinen drei Toren im Testspiel in der Vorwoche gegen den TSV 1860 München eine Option für die erste Elf: "Er hat mir sehr gut gefallen in diesem Spiel", sagte Hasenhüttl. Die Oberbayern sind nach neun Spieltagen als einziges Zweitligateam noch unbesiegt.

Fürth hofft auf ersten Auswärtssieg

Fürth.(dpa) Die SpVgg Greuther Fürth hat für das Auswärtsspiel bei Eintracht Braunschweig den nächsten Ausfall zu verzeichnen. Nach Zhi-Gin Lam, der wegen eines Muskelfaserrisses passen muss, fehlt sehr wahrscheinlich auch Zsolt Korcsmar. Der Innenverteidiger hat Probleme am Fußgelenk. Trainer Frank Kramer wird daher Routinier Thomas Kleine, Co-Trainer der U 23, mit nach Niedersachsen nehmen. Erstmals auf der Bank des Tabellen-7. soll der lange verletzte Johannes Wurtz hocken.

Nach drei Niederlagen und einem Remis in vier Auswärtsspielen streben die Franken in der Partie am Samstag (13.00 Uhr) den ersten Saisonsieg in der Fremde an. "Wir müssen von Anfang an ein anderes Gesicht zeigen als in den letzten Auswärtsspielen. Wir müssen sehr gut verteidigen, aber auch die gegnerische Defensive fordern", sagte Trainer Kramer, der sich auf eine gute Stimmung Braunschweig freut. "Das ist Adrenalin pur. Es macht immer Spaß, vor voller Hütte zu spielen."
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.