IOC-Boss Bach mit Reformvorschlägen
Olympia

Lausanne.(dpa) Mit grenzübergreifenden Olympischen Spielen und weiteren Reformen will Präsident Thomas Bach das IOC in eine bessere Zukunft führen. Auch ein eigener TV-Kanal gehört zu den 40 Vorschlägen, die das Internationale Olympische Komitee (IOC) am Dienstag in Lausanne erstmals veröffentlichte. Die IOC-Mitglieder müssen über die "olympische Agenda 2020" auf der Außerordentlichen Vollversammlung am 8. und 9. Dezember in Monte Carlo abstimmen. Bach hofft auf möglichst breite Zustimmung für sein Projekt, mit dem er das IOC zukunftsfähig machen möchte.

Künftig soll auch der Gastgebervertrag Olympischer Spiele veröffentlicht werden. Außerdem darf jede Olympia-Stadt ein oder zwei Sportarten vorschlagen, die dann zusätzlich ins Programm der Spiele aufgenommen werden können. "Jetzt ist die Zeit für Veränderungen", sagte Bach. Der Bewerbungsprozess soll reformiert, die dafür anfallenden Kosten sollen reduziert werden. "Die Athleten bleiben im Mittelpunkt all dieser 40 Vorschläge", heißt es in dem Strategiepapier.

Basketball Nächster Meilenstein für Nowitzki

Dallas.(dpa) Basketball-Star Dirk Nowitzki hat den nächsten Meilenstein seiner Karriere erreicht. Beim 107:80-Sieg der Dallas Mavericks bei den Charlotte Hornets am Montag (Ortszeit) erzielte er seinen siebenundzwanzigtausendsten Karriere-Punkt in der Profiliga NBA. Der 36-Jährige ist erst der vierte Spieler nach Karl Malone, Michael Jordan and Kobe Bryant, der dies in nur einer Mannschaft geschafft hat. Nowitzki spielt seit 1998 in der NBA für Dallas.

Ski alpin Airbag für Skirennfahrer

Oberhofen.(dpa) Skirennfahrer können im Weltcup und bei der Ski-WM bald einen Airbag zur eigenen Sicherheit anziehen. Der Skiweltverband Fis genehmigte am Dienstag bei einem Treffen im schweizerischen Oberhofen den Einsatz des Systems vom 1. Januar 2015 an. Bei Stürzen soll das Luftkissen in wenigen Millisekunden aufgehen und vor schweren Verletzungen an Kopf und Rücken schützen. Bis Ende Dezember darf der Airbag nur bei Trainingsfahrten genutzt werden. Bei den Speedrennen in Nordamerika in eineinhalb Wochen müssen die deutschen Fahrer um Tobias Stechert noch darauf verzichten.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.