Iren selbstbewusst vor dem Spiel gegen den Weltmeister
O'Neill kündigt "full speed" an

Angst vor dem Weltmeister? Martin O'Neill möchte derartige Negativ-Gefühle total ausblenden. Stattdessen wagt der Trainer der irischen Fußball-Nationalmannschaft eine Kampfansage Richtung Bundestrainer Joachim Löw und dessen Team: "Jetzt heißt es "full speed" gegen Deutschland." Aber bitte nicht zu übermütig werden, mahnt O'Neill: "Wir sind nicht gut genug, um irgendwie abzuheben."

Komplett anders

Die Maximalausbeute von sechs Zählern aus den bisherigen EM-Qualifikationsspielen auf dem Weg nach Frankreich 2016 in Georgien (2:1) und am Samstag gegen Gibraltar (7:0) macht Irlands Chefcoach zuversichtlich. Dem 62-Jährigen, Nachfolger von Interimslösung Noel King und dessen Vorgänger Giovanni Trapattoni, ist allerdings mehr als bewusst, "dass die Begegnung mit Deutschland ein komplett anderes Spiel als das gegen Gibraltar wird".

Seine Mannschaft, die "Boys in Green", müsse am Dienstag in Gelsenkirchen (20.45 Uhr/RTL) "vorsichtig" sein, dürfe sich aber nicht zu sehr auf die Defensive verlassen: "Wenn wir nur abwartend agieren, wird Deutschland einen Weg finden." Co-Trainer Roy Keane ergänzte in der Tageszeitung "Irish Independet" am Montag martialisch im Bezug auf die 0:2-Niederlage Deutschlands gegen Polen am Samstag: "Wir treffen auf ein verwundetes Tier. Das wird eine harte Probe für uns." O'Neill sieht gleichwohl Möglichkeiten, auch in der Offensive: "Wir haben Alternativen. Und ich denke, dass wir ihnen damit Probleme bereiten können."

Alles ist möglich

Der nimmermüde Keane, seit dem 7:0 gegen Gibraltar nach seinem Hattrick in der 6., 14. und 18. Minute mit jetzt 21 Treffern Torjäger Nummer eins in der Historie der EM-Ausscheidung macht deutlich: Die Iren haben vor der Aufgabe beim Welt-Champion Selbstvertrauen getankt: "Daran zweifelt keiner." Er fühle sich "brillant" und so gut in Form, dass es keinen Grund gebe, "warum wir gegen Deutschland nichts holen sollten".
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.