Italien
Internationale Pressestimmen zu FC Barcelona - FC Bayern München

"Gazzetta dello Sport": "Bayern überrollt: Fantamessi. Das Barca-Ass ist wieder der Gott des Fußballs. Mit zwei Toren wirft er Pep um, dann die Vorlage für Neymar. Der Außerirdische: 21 Männer und Messi. In drei Minuten zerstört er Bayern. Barcelona demütigt seinen Ex-Freund Guardiola, der 77 Minuten besteht, aber keinen Schuss abgibt. Der Individualist triumphiert über das Kollektiv."

"Corriere dello Sport": "Messi Show, Bayern im Sturzflug. Meisterhafter Doppelpack von Messi, Barca demütigt Pep. Fantastisches Barca: Es gibt einen einzigen König: Messi. Leo besiegt Guardiola in drei Minuten."

"Tuttosport": "Messi, der Außerirdische radiert Bayern aus. Doppelpack von Leo, plus Neymar: Drei Tore in 15 Minuten."

Niederlande

"De Telegraaf": "Masterclass Magischer Messi. So erlebte Bayern-Trainer Pep Guardiola bei der Rückkehr zu seiner großen Liebe einen wahrhaftigen Alptraum durch Messi, dem er so geholfen hat, der beste Spieler der Welt zu werden."

Norwegen

"Dagbladet": "Messi-Magie hat die Bayern in Stücke zerfetzt."

Österreich

"Kronen Zeitung": "Auch Gigant Neuer gegen die Messi-Gala machtlos. Bis zur 77. Minute hielt der weltbeste Tormann alles, was es zu halten gab - doch dann schlug der Beste im Doppelpack zu."

"Kurier": "Lionel Messi ist ein Phänomen. Mehr als 70 Minuten wirkte er blass, nicht entschlossen genug, manchmal fahrig. Und dann macht er binnen drei Minuten den Unterschied."

Spanien

"Sport": "Genial, brutal, unaufhaltsam...Danke, Messi. Ja, ja, ja, wir fahren nach Berlin. Er ist purer Fußball, wunderbar, einzigartig und tödlich. Guardiola kann dem großen Genie nichts entgegensetzen."

"La Vanguardia": "Guardiola hat einfach nicht genug Spieler von einer so hohen Qualität, um mit Bayern zu wiederholen was er bei Barca hatte, vor allem in der Verteidigung."
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6868)Mai 2015 (7906)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.