Jahn leistet kaum Gegenwehr
3. Liga

Wiesbaden.(dpa) Der SV Wehen Wiesbaden hat am Samstag i seine gute Serie mit einem 2:0 (1:0)-Heimerfolg gegen Jahn Regensburg fortgesetzt. Die Mannschaft von Trainer Marc Kienle blieb damit zum vierten Mal hintereinander ungeschlagen, während Regensburg die fünfte Niederlage in Serie erlitt. Vor 3225 Zuschauern trafen Tobias Jänicke (5.) und Soufian Benyamina (63.) für die Gastgeber. Das 1:0 bereitete Spielmacher José Pierre Vunguidica per Doppelpass mit Jänicke vor, der in dieser Saison schon zum fünften Mal traf. Den zweiten Treffer leitete der starke Jänicke für den eingewechselten Beyamina ein. Regensburg leistete nur wenig Gegenwehr.

2. Bundesliga Ingolstadt zurück an der Spitze

Karlsruhe.(dpa) Dank seiner Auswärtsstärke hat sich der FC Ingolstadt 04 an der Tabellenspitze der 2. Bundesliga zurückgemeldet. Die Elf von Trainer Ralph Hasenhüttl gewann am Samstag das Topspiel beim Karlsruher SC verdient mit 1:0 (1:0) und bleibt damit ungeschlagen. Nach zuvor zwei Unentschieden sorgte ein Eigentor von KSC-Verteidiger Daniel Gordon in der 39. Minute für den vierten Saisonsieg der Oberbayern und das saisonübergreifend 17. Auswärtsspiel ohne Niederlage. Zugleich beendeten sie die Erfolgsserie des KSC, der zuvor in 15 Heimspielen ungeschlagen geblieben war. 11 462 Zuschauer sahen eine rassige Partie aber mit wenigen Großchancen.

Tabelle

Braunschweig - Sandhausen 2:1

Aue - Aalen 1:0

1860 München - Fürth 2:0

Berlin - Darmstadt 1:1

Karlsruhe - Ingolstadt 0:1

Düsseldorf - RB Leipzig 2:2

Heidenheim - Bochum 5:0

FSV Frankfurt - St. Pauli 3:3

Nürnberg - Kaiserslautern Mo. 20.15

1. FC Ingolstadt 04 8 15:6 162. RasenBallsport Leipzig 8 13:6 153. SV Darmstadt 8 13:6 154. 1. FC Heidenheim 8 18:11 145. 1. FC Kaiserslautern 7 11:8 146. VfL Bochum 8 16:12 137. Fortuna Düsseldorf 8 14:10 138. Karlsruher SC 8 11:8 129. SpVgg Greuther Fürth 8 12:9 1110. Eintracht Braunschweig 8 12:11 1011. SV Sandhausen 8 6:9 1012. TSV 1860 München 8 10:12 913. St. Pauli 8 8:15 814. Union Berlin 8 6:12 715. FC Erzgebirge Aue 8 6:13 716. VfR Aalen 8 6:11 617. 1. FC Nürnberg 7 6:14 618. FSV Frankfurt 8 8:18 5Die nächsten Spiele: Freitag, 3. Oktober, 18.30 Uhr: Greuther Fürth - Aue, Aalen - 1860 München, Bochum - Nürnberg; Samstag, 4. Oktober: Kaiserslautern - Karlsruhe, St. Pauli - Union Berlin; Sonntag, 5. Oktober: Ingolstadt - Braunschweig, Sandhausen _ FSV Frankfurt, Darmstadt - Düsseldorf; Montag, 6. Oktober: Leipzig - Heidenheim

Statistik

Karlsruher SC - FC Ingolstadt 04 0:1 (0:1) Tor: 0:1 (39./Eigentor) Gordon SR: Gräfe (Berlin) - Zuschauer: 11 462

1. FC Union Berlin - Darmstadt 98 1:1 (0:0) Tore: 0:1 (73 - SR: Osmers (Hannover) - Zuschauer: 18 124

Fortuna Düsseldorf - RB Leipzig 2:2 (0:1) Tore: 0:1 (18.) Teigl, 1:1 (60.) Pohjanpalo, 1:2 (81.) Teigl, 2:2 (86.) Benschop - SR: Cortus (Röthenbach) - Zusch.: 30 477

FSV Frankfurt - FC St. Pauli 3:3 (1:2) Tore: 0:1 (32./Foulelfmeter) Nöthe, 0:2 (35.) Rzatkowski, 1:2 (44.) Kauko, 2:2 (58./Eigentor) Ziereis, 3:2 (62.) Grifo, 3:3 (86.) Daube - SR: Siebert (Berlin) - Zuschauer: 8106

1. FC Heidenheim - VfL Bochum 5:0 (4:0) Tore: 1:0 (9.) Mayer, 2:0 (20./Foulelfmeter) Schnatterer, 3:0 (28.) Schnatterer, 4:0 (39.) Niederlechner, 5:0 77.) Leipertz - SR: Winkmann (Kerken) - Zusch.: 11 500
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.