Jahn-Niederlage erst kurz vor Schluss

Die SG Sonnenhof Großaspach ist dem Verbleib in der 3. Fußball-Liga einen Schritt näher gekommen. Die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm gewann am Samstag vor heimischer Kulisse in der comtech Arena mit 2:1 (1:1) gegen Tabellenschlusslicht SSV Jahn Regensburg. Vor 1900 Zuschauern trafen Kai Gehring (26.) und Michele Rizzi (88.) für die Hausherren. Marco Königs (28.) markierte den zwischenzeitlichen Ausgleich. Durch den Sieg hat Großaspach nun acht Zähler Abstand zu den Abstiegsrängen. Regensburg hingegen fehlen sieben Punkte zum Nichtabstiegsplatz 17.

Der Sieg für die Hausherren fiel glücklich aus. Über weite Strecken der Partie war Regensburg das agilere Team, verpasste es aber, seine Überlegenheit in Tore umzumünzen. Mit dem ersten konstruktiven Angriff gingen die Gastgeber in Führung, die Regensburg postwendend egalisierte. Auf den späten 1:2-Rückstand konnten die Gäste nicht mehr reagieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.