Kegel-WM: Deutsche Frauen starten mit 8:0-Sieg gegen Frankreich - Herren 7:1
Souveräne Vorstellung

Speichersdorf. Am Samstag stand der erste Spieltag der Damen-Nationalmannschaften auf dem Programm, die damit die Wettkämpfe der Nationalmannschaften auch sportlich eröffneten. Den Anfang machten bereits um 8 Uhr Rumänien die in Gruppe A gegen Dänemark antraten sowie der amtierende Weltmeister aus Ungarn, der in der deutschen Gruppe B gegen Montenegro auf der Bahn stand. Um 11.30 Uhr griff dann das deutsche Team in den Wettbewerb ein und überzeugte mit einem 8:0-Kantersieg bereits zum Auftakt gegen Frankreich.

Mannschaftlich geschlossen präsentierte sich dabei das Team um Nationaltrainerin Sandra Hirsch. Simone Schneider und Saskia Barth sammelten gleich die beiden ersten Punkite. Den Vorsprung baute das Mittelpaar Saskia Seitz und Daniela Kicker (SKC Victoria Bamberg) mit einer souveränen Vorstellung aus. Zum Abschluss gingen Sabrina Imbs und Corinna Kastner (beide SKC Victoria Bamberg) auf die Bahn. Doch während Kastner als Tagesbeste des deutschen Teams (631 Kegel) überzeugte, musste Imbs kräftig kämpfen. Der erste Satz ging mit 122:132 an die Französin, der zweite Satz mit 131:129 denkbar knapp an das deutsche Team, das daraufhin auswechselte: Für Imbs kam in den letzten beiden Durchgänge Melina Zimmermann ins Spiel, die die letzten beiden Sätze souverän nach Hause brachte. Am Montag treffen die deutschen Damen im zweiten Vorrundenspiel um 18.30 Uhr auf Montenegro.

Ergebnisse 1. Spieltag Damen

Gruppe A: Rumänien - Dänemark 8:0, Italien - Österreich 4:4

Gruppe B: Ungarn - Montenegro 6,5:1,5; Deutschland - Frankreich 8:0

Gruppe C: Kroatien - SKC Speichersdorf (außer Konkurrenz für Polen) 8:0; Slowenien - Bosnien-Herzegowina 6:2

Gruppe D: Tschechien - Estland 8:0; Slowakei - Serbien 2:6

Am Ende war es dann doch eine klare Sache: Mit 7:1 gewann die deutsche Herren-Nationalmannschaft am Sonntag das Auftaktspiel gegen Slowenien. Doch spiegelt das Ergebnis nicht ganz den Spielverlauf wieder. Die Slowenen forderten der deutschen Mannschaft eine Höchstleistung ab. Am Ende spielten alle sechs deutschen Nationalspieler über 600 Kegel. 3874 Kegel standen am Ende für Deutschland auf der Anzeigentafel, Slowenien erzielte mit 3712 ebenfalls ein gutes Ergebnis.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.