Kegeln

Landesliga

SKC Gut Holz SpVgg Weiden II - Henger SV 6:2 (3316:3173)

(otr) Der SKC Gut Holz SpVgg II lässt nicht locker. Gegen den Henger SV holten die Weidener einen ungefährdeten 6:2-Sieg und halten damit weiterhin engen Kontakt zu den beiden führenden Teams der Kegler-Landesliga aus Burgkunstadt und Amberg.

Markus Schanderl und Thomas Immer legten gleich zu Beginn richtig vor. Schanderl holte gegen Matthias Heidenberger und Immer gegen Maik Blume jeweils den Mannschaftspunkt. Während Schanderl überzeugende 4:0-Satzpunkte einfuhr, musste Immer nach 2:2-Satzpunkten den "Umweg" über das bessere Gesamtergebnis (568:535) nehmen. Im Mitteldurchgang setzte Thomas Schmidt den erfolgreich eingeschlagenen Weg fort und fuhr den dritten Mannschaftspunkt ein. Jonas Urban hingegen biss sich an Timo Wessel mit 1:3-Satzpunkten und 536:546-Holz die Zähne aus. Vor dem Schlussdurchgang lag Weiden mit 3:1-Punkten vorne. Hier machte Tobias Lobinger gegen Alexander Bogner wenig Federlesens und gewann alle vier Durchgänge. Mit dem gleichen Schicksal haderte im Paralleldurchgang Stefan Heitzer. Der hatte zwar mit 533:526-Holz im direkten Vergleich gegen Bernd Kölbl die Nase vorn. Das half ihm aber wenig, denn bei 1;5:2,5-Satzpunkten ging der Mannschaftspunkt an den Henger. Zu den 4:2-Mannschaftspunkten kamen noch die zwei Kegelpunkte, was einen klaren 6:2-Sieg der gastgebenden Weidener bedeutete.

Einzelergebnisse: Markus Schanderl - Matthias Heidenberger (146:143, 135:120, 156:146, 140:128) 577:547 - Satzpunkte: 4:0 - Mannschaftspunkte: 1:0; Thomas Immer - Maik Blume (135:156, 150:120, 149:120, 134:139) 568:535 - 2:2 - 2:0; Thomas Schmidt - Frank Klughardt (144:121, 131:125, 139:146, 145:124) 559:516 - 3:1 - 3:0; Jonas Urban - Timo Wessel (157:127, 132:156, 126:131, 121:132) 536:546 - 1:3 - 1:3; Stefan Heitzer - Bernd Kölbl (141:125, 132:134, 121:128, 139:139) 533:526 - 1,5:2,5 - 2:3; Tobias Lobinger - Alexander Bogner (135:134, 131:128, 127:117, 150:134) 543:513 - 4:0 - 4:2. Kegelpunkte: 3316:3173 - Satzpunkte: 15,5:8,5 - Mannschaftspunkte: 6:2.

Regionalliga

Gut Holz Häusling - SC Luhe-Wildenau 5:3 5:3 (3136:3132)

(otr) Weil knapp daneben auch vorbei ist, muss sich der SC Luhe-Wildenau die Tabellenführung in der Kegler-Regionalliga wieder mit Harmonie Langenzenn teilen. Ganze fünf Holz fehlten den Oberwildenauern am Samstag beim Auswärtsspiel in Häusling zum Sieg. Letztendlich zehrten die gastgebenden Mittelfranken von einer relativ starken Anfangspaarung, die nach Mannschaftspunkten einen 2:0-Vorsprung herausgespielt hatte. Auch dass die Gäste halt doch die eine oder andere schwache Bahn dabei hatten, war mitentscheidend. Uwe Waldmann (111), Tobias Härtl (104) und Manuel Kessler (106) "schwächelten" zwar nur einmal, aber in der Endabrechnung fehlten die entscheidenden Holz. Dass Uwe Waldmann und Tobias Härtl ihr Spiel in der Gesamtabrechnung sogar gewannen und dem SC vor dem Schlussdurchgang auf 2:2-Mannschaftspunkte und bis auf drei Holz Rückstand wieder heranbrachten, macht die Sache noch bitterer. Ausgerechnet Youngster Manuel Kessler, der mit Michael Grünwald das SC-Schlusspaar bildete und die Top-Ten-Liste der Regionalliga relativ deutlich anführt, zeigte nach souveränen Vorstellungen in den letzten Wochen diesmal Nerven und scheiterte mit für ihn indiskutablen 516 Holz an Gökhan Idrisoglou (543).

Einzelergebnisse: Hassan Idrisoglou - Rainer Ullmann (113:121, 132:129, 153:145, 143:127) 541;522 - Satzpunkte: 3:1 - Mannschaftspunkte: 1:0; Adolf Schuhmann - Nikolas Sternkopf (121:126, 135:127, 140:136, 139:134) 535:523 - 3:1 - 2:0; Erwin Nendel - Uwe Waldmann (139:111, 114:123, 129:139, 124:151) 506:524 - 1:3 - 1:2; Marti Müller - Tobias Härtl (122:123, 126:138, 122:138, 123:104) 493:504 - 1:3 - 2:2; Gökhan Idrisoglou - Manuel Kessler (123:133, 139:133, 139:106, 141:143) 543:516 - 2:2 - 3:2; Wolfgang Beck - Michael Grünwald (111:135, 119:130, 145:129, 143:150) 518:544 - 1:3 - 3:3. Kegelpunkte: 3136:3132 - Satzpunkte: 11:13 - Mannschaftspunkte: 5:3.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.