Kein Medaillenziel bei der EM
Schwimmen

Berlin.(dpa) Ohne festes Medaillenziel beginnen die deutschen Schwimmer an diesem Mittwoch die Kurzbahn-Europameisterschaften in Israel. "Ein Medaillenziel gibt es nicht, das ist bei einer Kurzbahn-EM Stand heute auch relativ uninteressant und unerheblich. Wir müssen das üben, was wir in einem dreiviertel Jahr brauchen", sagte Chefbundestrainer Henning Lambertz mit Blick auf Olympia 2016 in Rio de Janeiro. Hauptziel sei, dass sich die meisten der 27 DSV-Athleten im Vergleich zu den deutschen Meisterschaften vor zwei Wochen verbessern. "Dann sollten drei bis vier Medaillen herausspringen", fügte Lambertz hinzu.

Weltmeister Marco Koch (über 200 Meter Brust), Weltrekordler Paul Biedermann (200/400 Meter Freistil) und die WM-Vierte Franziska Hentke (200 Meter Schmetterling) sind erste Anwärter auf Edelmetall, das bis Sonntag in 40 Entscheidungen vergeben wird. 500 Schwimmer aus 48 Nationen sorgen für eine Rekordbeteiligung bei einer Kurzbahn-EM. Die Wettkämpfe finden im Wingate Institute von Netanya statt, 25 Kilometer nördlich von Tel Aviv.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.