Keine WM-Medaille für deutsche Boardcrosser

Keine WM-Medaille für deutsche Boardcrosser (dpa) Die Snowboardcrosser Paul Berg und Konstantin Schad haben das Finale bei der WM am Kreischberg klar verpasst. Schad schied im Achtelfinale aus, Berg wurde in seinem Viertelfinale Dritter. Gold holte sich in Österreich der Italiener Luca Matteotti. Zweiter wurde Kevin Hill aus Kanada, Bronze ging an den Amerikaner Nick Baumgartner. Bei den Damen gewann Lindsey Jacobellis ihren vierten WM-Titel. Die Amerikanerin verwies Nelly Moenne Loccoz (Frankreich) und
Die Snowboardcrosser Paul Berg und Konstantin Schad haben das Finale bei der WM am Kreischberg klar verpasst. Schad schied im Achtelfinale aus, Berg wurde in seinem Viertelfinale Dritter. Gold holte sich in Österreich der Italiener Luca Matteotti. Zweiter wurde Kevin Hill aus Kanada, Bronze ging an den Amerikaner Nick Baumgartner. Bei den Damen gewann Lindsey Jacobellis ihren vierten WM-Titel. Die Amerikanerin verwies Nelly Moenne Loccoz (Frankreich) und Michela Moioli (Italien) auf die Plätze zwei und drei. Deutsche waren nicht am Start. Bild: dpa
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.