Kimmichs Empfehlung für Löw
Champions-League

München. (mr) In all dem Lewandowski-Trubel ging am Dienstagabend ein Auftritt bei den Bayern fast völlig unter. Joshua Kimmich ist kein Torjäger und deshalb fand sein Auftritt beim 5:0 gegen Dinamo Zagreb kaum ein mediales Echo. Joshua Kimmich ist aber ein Mann für die Zukunft. "Joachim Löw hat eine neue Option", sagte Bayern Coach Pep Guardiola in Richtung Bundestrainer. Und der Spanier lässt Löw gar keine Wahl: "Kimmich wird Nationalspieler - früher oder später."

Guardiola hatte den 20-jährigen Schwaben, der vor der Saison vom VfB Stuttgart gekommen war, 90 Minuten im defensiven Mittelfeld agieren lassen. Unaufgeregt sicher verrichtete er seinen Job, natürlich auch getragen durch die Klasse seiner Nebenleute. "Er ist sehr intelligent, sehr aggressiv gegen den Ball", lobte Guardiola den jungen Akteur. "Dass ich gleich von Anfang an ran durfte, ist natürlich sehr schön", meinte Kimmich nur. "Ich muss sehen, dass ich meine Spielzeiten bekomme." Die wird er nach der Leistung von Dienstag sicherlich bekommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.