Klose trifft wie ein Weltmeister

Klose trifft wie ein Weltmeister (dpa) Nach der Partie war Miroslav Klose wieder ganz er selbst. "Wir schauen von Spiel zu Spiel. Es ist wichtig, unter den ersten Fünf zu sein. Jetzt sind wir Dritter. Da wollen wir auch bleiben", sagte der Fußball-Weltmeister. Dass er zuvor mit seinen zwei Toren innerhalb von einer Minute den Grundstein für den wichtigen 4:2-Sieg von Lazio Rom gegen Cagliari Calcio in Italiens Serie A gelegt hatte, lässt sich aus der nüchternen Betrachtung im Anschluss nicht ablesen. Ums
Nach der Partie war Miroslav Klose wieder ganz er selbst. "Wir schauen von Spiel zu Spiel. Es ist wichtig, unter den ersten Fünf zu sein. Jetzt sind wir Dritter. Da wollen wir auch bleiben", sagte der Fußball-Weltmeister. Dass er zuvor mit seinen zwei Toren innerhalb von einer Minute den Grundstein für den wichtigen 4:2-Sieg von Lazio Rom gegen Cagliari Calcio in Italiens Serie A gelegt hatte, lässt sich aus der nüchternen Betrachtung im Anschluss nicht ablesen. Umso überschwänglicher feierte Italiens Presse den 36-Jährigen, der in den vergangenen Wochen vor allem die Reservisten-Rolle innehatte: "Lazio fliegt wieder auf den Flügeln von Klose", schrieb die römische Tageszeitung "Il Messaggero". "Klose! Lazio kommt", titelte der "Corriere dello Sport" in großen Lettern. Bild: dpa
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.