Köln.
Auch Tobias Fink bleibt Fortune

(mr) Wenn es die Zeit erlaubt, kommen sie immer gerne in ihre Oberpfälzer Heimat nach Reisach (Vilseck/Kreis Amberg-Sulzbach), fußballerisch bleibt aber weiterhin das Rheinland ihr Zuhause: Vor einer Woche verlängerte Oliver Fink beim Zweitligisten Fortuna Düsseldorf seinen Vertrag (wir berichteten), jetzt zog sein jüngerer Bruder nach. Tobias Fink unterschrieb einen neuen Kontrakt bis 2016 beim Drittligisten Fortuna Köln. Der 31-jährige Abwehrspieler spielt seit Februar 2013 beim Traditionsclub aus der Kölner Südstadt, der den Klassenerhalt bereits in der Tasche hat. Tobias Fink fällt der derzeit mit einem Muskelbündelriss aus. Für die kommende Saison ist er bei Trainer Uwe Koschinat als Leistungsträger aber wieder unverzichtbar.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.