Kölner Haie feuern Krupp

Uwe Krupp. Bild: dpa
Spektakuläre Personal-Rochade bei den Kölner Haien: Trainer Uwe Krupp und Sport-Geschäftsführer Lance Nethery müssen nach dem Saison-Fehlstart des achtmaligen deutschen Eishockey-Meisters gehen, Ingolstadts Meistercoach Niklas Sundblad wird Nachfolger des einstigen Bundestrainers und Stanley-Cup-Siegers. Krupps früherer Assistent Sundblad sollte schon am Freitagabend im Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine die Trendwende einleiten.

"Ich bin vorhin darüber informiert worden, dass die gesamte sportliche Führung ab heute beurlaubt ist. Die Verträge laufen erst mal weiter", erklärte Krupp der "Bild". Nethery sagte dem "Express": "So hart ist leider das Profigeschäft, aber so ist das manchmal. Ich habe die Entscheidung der Investoren aber zu akzeptieren." Die Entscheidung sei den Gesellschaftern nicht leicht gefallen, betonte Haie-Geschäftsführer Peter Schönberger. Die Kölner hatten wettbewerbsübergreifend zuletzt sechsmal nacheinander in der Deutschen Eishockey Liga und der Champions-League verloren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.