Königsblau wieder in Ekstase - Breitenreiter will "brutal erfolgreiche Saison" - 1:1 gegen ...
100 000 Fans beim Schalke-Tag

Hubschrauber-Rundflüge, Kronkorken-Zielschießen und neue Stars - rund 100 000 Fans haben beim FC Schalke 04 am Sonntag die offizielle Saisoneröffnung gefeiert. Beim Schalke-Tag mit großem Rahmenprogramm für die königsblaue Familie präsentierten sich auch das neue Trainerteam um André Breitenreiter und die Spieler des Bundesligisten. "Wenn wir und das Umfeld Geduld haben, auch wenn es mal nicht so läuft, können wir eine brutal erfolgreiche Saison spielen und viele Siege feiern", rief Breitenreiter Tausenden von Anhängern zu.

"Das ist es, was Schalke ausmacht", sagte Manager Horst Heldt. Anschließend gab es zum Ausklang das letzte Testspiel vor dem Pflichtspiel-Auftakt im DFB-Pokal am kommenden Samstag beim MSV Duisburg. Schalke kam bei der Generalprobe gegen den FC Twente nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Neuzugang Johannes Geis (28.) gelang vor 33 315 Zuschauern in der Arena mit einem direkten Freistoß aus großer Distanz sein erstes Tor im S04-Dress. Doch Michael Olaitan (85.) glich für den niederländischen Ehrendivisionär kurz vor dem Abpfiff noch aus. Besonders im Blickfeld bei herrlichem Sommerwetter und königsblauem Himmel standen auf dem riesigen Gelände am Berger Feld zwischen dem alten Parkstadion und der modernen Veltins-Arena neben Geis auch die weiteren Neuzugänge Junior Caicara, Sascha Riether und Franco Di Santo. "Ich wollte zu einem der größten Vereine in Europa wechseln. Was hier los ist, ist unglaublich", staunte der für rund zehn Millionen Euro vom FSV Mainz 05 verpflichtete Geis beeindruckt.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.