Kreisklasse Ost

SG Fuchsmühl       4:1 (1:0)       Großkonreuth
Tore: 1:0 (42.) David Janda, 1:1 (56.) Ralf Pöllmann, 2:1 (65.) David Janda, 3:1 (77.) Michael Wallner, 4:1 (85.) Lukas Gerg - SR: Kühlein (TSV Krummennaab) - Zuschauer: 60 - Gelb-Rot: (79.) Michael Wallner (Fuchsmühl)

(phg) In der ersten Hälfte zeigten beide Teams Fußball zum Abgewöhnen. David Janda gelang kurz vor der Pause die Führung für die Heimelf. In der zweiten Hälfte verpasste es Fuchsmühl, vorzeitig alles klarzumachen, und die Gäste erzielten mit ihrer einzigen Chance den Ausgleich. Janda besorgte nach starker Vorarbeit von Jakub Jelinek die erneute Führung. Kurz danach sorgte Michael Wallner für die Entscheidung. Lukas Gerg erhöhte noch zum verdienten Endstand.

SV Pechbrunn       4:2 (0:1)       Waldershof II
Tore: 0:1 (5.) Julian Hecht, 1:1 (50.) und 2:1 (51.) Simon Heinrich, 2:2 (60.) Martin Weidhas, 3:2 (80.) Simon Heinrich, 4:2 (90.+3) Timo Hollmann - SR: Jochen Schubert - Zuschauer: 60 - Rot: (90.+2) Christian Fritsch - Gelb-Rot: (89.) Daniel Walter, (90.) Carsten Beer (alle Waldershof)

(chap) Diese Niederlage haben sich die Gäste selbst zuzuschreiben. In einer hektischen Schlussphase stellte Schiedsrichter Jochen Schubert gleich drei TSV-Spieler vom Platz. Dabei begann die Partie für den Gast mit dem frühen Führungstreffer optimal. Dem agilen Simon Heinrich blieb es vorbehalten, mit einem Doppelschlag binnen zwei Minuten die Partie zu drehen. Waldershof kam zurück und zum Ausgleich. Nach dem 3:2 in der 80. Minute schlugen sich die Gäste durch Undiszipliniertheiten selbst. In der Nachspielzeit sorgte Timo Hollmann mit dem vierten Treffer für die Entscheidung. Wegen der besseren zweiten Halbzeit geht der Sieg in Ordnung.

Schwimmen

Vier Titel für

Tim Schmalzreich

Tirschenreuth. (rbg) Die SG Nordoberpfalz (Tirschenreuther SC/SV 08 Auerbach) bei den Herren sowie der SC Regensburg bei den Damen waren die dominierenden Teams bei den Oberpfalzmeisterschaften der langen Strecken im Schwimmen. Im Tirschenreuther Hallenbad am Stiftland-Gymnasium hatten sich über 100 Schwimmer eingefunden, um in der noch jungen Hallensaison 2014/15 die ersten Titelträger zu ermitteln.

Der gastgebende TSC stellte mit Tim Schmalzreich (400 und 1500 m Freistil, 200 m Schmetterling und 400 m Lagen) sowie Lukas Bachmeier (200 m Brust) ausnahmslos alle Sieger im Herren-Gesamtklassement. Florian Sammüller (einmal Silber und zwei Mal Bronze) sowie Markus Ruff (einmal Silber) sorgten für die weiteren Medaillen der SG. Vier Mal auf dem Siegerpodest ganz oben landeten die Damen des SC Regensburg, ein weiterer Titel ging an Sonja Lämmler vom 1. FC Schwandorf.

Mit fünf Gold-, zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen führte die SG Nordoberpfalz den Medaillenspiegel im Gesamtklassement vor dem SC Regensburg (4/8/7) und dem FC Schwandorf (1/0/1) an. In den Altersklassen behaupteten sich die Donaustädter mit 44 ersten, 30 zweiten und 11 dritten Plätzen vor der SG Nordoberpfalz (23/16/8), dem 1. FC Schwandorf (9/5/5), dem ASV Neumarkt (2/4/5) und dem TV Waldsassen (0/1/4).
Weitere Beiträge zu den Themen: Regionalsport (12984)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.