Kruse schießt Gladbach und Bayern ins Glück

Als Max Kruse in letzter Minute traf, durfte die Gladbacher Champions-League-Party starten - und im fernen München konnte über den vorzeitigen Gewinn der 25. Meisterschaft gejubelt werden. "Die Bayern haben es verdient, und wir heute auch", sagte ein hoch erfreuter Gladbach-Trainer Lucien Favre nach dem 1:0 (0:0) der Borussia gegen den VfL Wolfsburg am Sonntag.

Durch den achten Heimsieg in Serie hat sich die Borussia in eine hervorragende Ausgangsposition im Rennen um die direkten Champions-League-Plätze gebracht. Mit 57 Zählern verdrängten die Gladbacher wieder den Westrivalen Leverkusen von Platz drei und haben damit beste Chancen auf ein direktes Königsklassen-Ticket. Sogar die Wolfsburger (61) liegen wieder in Reichweite. "Wir waren heute besser als Wolfsburg. In der zweiten Halbzeit hatten wir die größeren Chancen", sagte Favre.

Vor 52 147 Zuschauern im Borussia-Park entwickelte sich ein zähes Spiel, in dem die Wolfsburger ganz auf Defensive setzten. Torchancen gab es einzig aufseiten der Gladbacher - und die letzte nutzte Kruse.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.