KVOO

Alle-Neune-Damen überraschen

Tirschenreuth. (hä) Nach dem unerwarteten Sieg im KVOO-Pokal gegen Holenbrunn gelang den Alle-Neune-Damen im Punktekampf gegen den bisher ungeschlagenen SKC Thiersheim eine weitere Überraschung. Das "Steinhauser Trio" holte über 40 Holz Vorsprung heraus. Schlusskeglerin Petra Schmidt hatte keine Mühe, den Sieg unter Dach und Fach zu bringen. Die Hoffnungen der Herren II auf den Wiederaufstieg erhielten durch die Niederlage beim TSV Erbendorf einen Dämpfer.

B-Klasse Damen: SKC Alle Neune Tirschenreuth - SKC Thiersheim 1581:1526 Holz. Ergebnisse (Tirschenreuth zuerst): M. Steinhauser - Bescherer 385:348, Th. Steinhauser - Buchwald 387:393, A. Steinhauser - Pauker 398:387, Schmidt - Matthes 411:398 Holz.

A-Klasse Herren 1: TSV Erbendorf - SKC Alle Neune Tirschenreuth II 1969:1941 Holz. Ergebnisse (Erbendorf zuerst): Nikol - St. Steinhauser 385:379, Härtl - Etterer 383:380, Schäffler - Brunner 402:357, Klamt - Haberkorn 381:427, Schmid - Th. Schüßler 418:398 Holz.

C-Klasse Mix II: TS Schwarzenbach II - SKC Alle Neune Tirschenreuth II 1445:1407 Holz. Ergebnisse (Schwarzenbach zuerst): Tröger - He Bing 353:306, Krollikowsky - M. Rother 369:376, Findeiß - K. Rother 356:325, Bauer - D. Gleißner 367:400 Holz.

KC 1971 an der Tabellenspitze

Mitterteich. (roc) In der Verbandsliga 2 gewann die erste Herrenmannschaft des KC 1971 Mitterteich ihren Auswärtskampf bei KFU Selb mit 2048:2016 Holz und verteidigte damit die Tabellenführung.

Herren Verbandsliga 2: KFU Selb - KC 1971 Mitterteich 2016:2048 Holz. Ergebnisse (Selb zuerst): Seifert - Hawel 426:420, Rummel - Fischer 418:427, Bauernfeind - Purucker 367:368, Seidel - Eiglmeier 375:432, Fischer - Zintl 430:401 Holz.

Laufsport

Hecht Zweiter

beim Nikolaus-Lauf

Weiden. Für sechs Athleten des Laufteams der DJK Weiden bedeutete die Teilnahme am Nikolaus-Lauf in Forchheim eine willkommene Abwechslung im Wintertraining. Bei der 38. Auflage dieser erneut hervorragend organisierten Laufveranstaltung setzten sich alle Weidener Läufer gut in Szene. Der Veranstalter freute sich mit 538 Teilnehmern über eine neue Rekordbeteiligung.

Umso erfreulicher aus Weidener Sicht war der zweite Platz in der Gesamtwertung des Hauptlaufes über 10 Kilometer durch Andreas Hecht. Der Pechbrunner Läufer im Trikot der DJK Weiden überquerte die Ziellinie angesichts der winterlichen Temperaturen in starken 33:44 Minuten und musste sich nur dem Gesamtsieger Jürgen Wittmann von LAC Quelle Fürth geschlagen geben. Hecht war selbst überrascht von seiner guten Zeit, absolviert er doch momentan ein umfangreiches Grundlagentraining.

Ein hervorragendes Ergebnis verbuchte auch DJK-Neuzugang Angelo Spörl, der in seinem ersten Wettkampf im DJK-Trikot die Ziellinie nach 35:15 Minuten überquerte. Dies bedeutete für ihn nach nur wenigen Wochen strukturierten Trainings eine deutliche Leistungssteigerung. Spörl belegte im Gesamtklassement den elften 11. Platz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Regionalsport (12984)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.