Lange Pause für Mario Götz
Fußball-EM

Mario Götze. Bild: dpa
Leipzig.(dpa) Pech für WM-Held Mario Götze: Eine schwere Verletzung hat den Aufwärtstrend und das Fußball-Jahr 2015 des zuletzt formstarken Nationalspielers beendet. Der 23 Jahre alte Offensivspieler erlitt beim EM-Qualifikationsspiel in Irland (0:1) einen Muskelsehnenausriss und fällt damit zehn bis zwölf Wochen aus.

Nach einem Zweikampf beim Länderspiel in Dublin lag Götze am Boden und musste nach gut einer halben Stunde ausgetauscht werden. "Mario hat sich bei einem Ausfallschritt einen Muskelsehnenausriss des Muscolus adductor longus zugezogen", erklärte Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt.

Götze befand sich zuletzt im Aufwind, traf für den FC Bayern erst gegen Zagreb in der Champions League und anschließend auch im Liga-Spitzenspiel gegen Ex-Club Borussia Dortmund. Bei der DFB-Elf war der Offensivspieler nach der Sommerpause gesetzt und steuerte zwei Treffer beim wichtigen 3:1-Erfolg gegen Polen bei. Auch beim FC Bayern wird Götze in der Hinrunde wohl nicht mehr zum Einsatz kommen. Damit verpasst er neben den Spielen in Bundesliga und Champions League auch das Pokal-Zweitrundenduell bei Vize-Meister und Titelverteidiger VfL Wolfsburg am 27. Oktober.

Playoff-Spiele

Nach Abschluss der Gruppenspiele in der EM-Qualifikation wird die Europäische Fußball-Union am 18. Oktober die Playoff-Spiele auslosen. Die Erst- und Zweitplatzierten der neun Qualifikationsgruppen sind genauso wie der beste Gruppendritte. Die acht Gruppendritten müssen in die Playoffs.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6867)Lea (13792)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.