Larrazábal siegt in Eichenried
Golfsport

Der Spanier Pablo Larrazába hat in München Eichenried seinen Turniersieg von 2011 wiederholt. Bild: dpa
München.(dpa) Der Spanier Pablo Larrazábal hat die 27. BMW International Open in München Eichenried zum zweiten Mal nach 2011 gewonnen. Der 32-Jährige aus Barcelona sicherte sich am Sonntag mit einer 66er-Runde und insgesamt 271 Schlägen seinen vierten Sieg auf der Europa-Tour und ein Preisgeld von 333 330 Euro. Mit einem Versuch mehr wurde der Weltranglisten-Siebte Henrik Stenson aus Schweden Zweiter. Als bester Deutscher landete Marcel Schneider (Pleidelsheim/279) auf Platz 20. Der ehemalige Weltranglisten-Erste Martin Kaymer war am Halbzeit-Cut des mit zwei Millionen Euro dotierten Turniers im GC München Eichenried gescheitert. Maximilian Kieffer (Düsseldorf/281), Florian Fritsch (Heidelberg/282) und Marcel Siem (Ratingen/283) beendeten die Veranstaltung im Mittelfeld.

Ergebnisse

International Open, in München: 1. Pablo Larrazábal (Spanien) 271 (70+66+69+66) Schläge; 2. Henrik Stenson (Schweden) 272 (67+71+69+65); 3. Chris Paisley (England) 273 (69+67+66+71); 4. Carlos del Moral (Spanien) 274 (69+71+65+69), Kiradech Aphibarnrat (Thailand) 274 (67+71+68+68) und Retief Goosen (Südafrika) 274 (68+70+69+67) ... 20. Marcel Schneider (Pleidelsheim) 279 (68+70+71+ 70); 29. Maximilian Kieffer (Düsseldorf) 281 (72+69+69+71); 40. Florian Fritsch (München) 282 (68+72+74+68); 47. Marcel Siem (Ratingen) 283 (71+70+70)+72; 78. Martin Kaymer (Mettmann) 143 (72+71)

Beachvolleyball-WM Zwei Erfolge, eine Niederlage

Rotterdam.(dpa) Das Aufsteiger-Duo Chantal Laboureur und Julia Sude steht bei der Beachvolleyball-WM in den Niederlanden als erstes deutsches Duo schon kurz vor der K.o.-Runde. Die 25-jährige Laboureur (Stuttgart) und die zwei Jahre ältere Sude (Friedrichshafen) bezwangen am Sonntag in Amsterdam Meriem Boucheta und Louiza Bayou aus Algerien sicher mit 2:0. Auch die WM-Dritten von 2013, Jonathan Erdmann und Kay Matysik aus Berlin, starteten mit einem deutlichen 2:0 gegen die Südafrikaner Grant Goldschmidt und Leo Williams erfolgreich ins WM-Turnier Die Vizeweltmeisterinnen Karla Borger und Britta Büthe haben dagegen einen Fehlstart hingelegt. Das Stuttgarter Duo unterlag in seinem ersten Match den US-Amerikanerinnen Lauren Fendrick/Brooke Sweat mit 1:2.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.