"Löwen" testen gegen Kickers
Fußball

Schwabach.(dpa) Fußball-Zweitligist TSV 1860 München wird in der Länderspielpause ein Testspiel gegen die Würzburger Kickers bestreiten. Wie die beiden Vereine bekanntgaben, steigt die Partie am Freitag (15.30 Uhr) im mittelfränkischen Schwabach. Die Sechziger verkündeten am Montag, dass bei der Partie gegen den Drittligisten vor allem die zuletzt lange verletzten Romuald Lacazette und Dominik Stahl Spielpraxis bekommen sollen.

Madrid von der Spitze gestürzt

Madrid.(dpa) Was ist nur los mit Cristiano Ronaldo? Der Weltfußballer gibt den Anhängern von Real Madrid Rätsel auf. Bei der 2:3-Niederlage des spanischen Rekordmeisters beim FC Sevilla trat der Portugiese kaum in Erscheinung. "Man hatte den Eindruck, als stünde Ronaldo gar nicht auf dem Platz", wunderte sich das Sportblatt "As" am Montag. "Er wirkte lustlos, hatte keine klaren Torchancen und spielte auch keine heraus."

Für Real war die Schlappe am Sonntag beim zuletzt schwächelnden Europa-League-Sieger die erste Saisonniederlage. Sie bedeutete für die Elf um Weltmeister Toni Kroos den Sturz von der Tabellenspitze in der Primera División. Ein schwerer Rückschlag vor dem Clásico gegen den FC Barcelona. "Frustrierend" sei dieses Ergebnis, urteilte Kroos. Die Katalanen, die die Überraschungself des FC Villarreal mit 3:0 bezwangen, treten nach der Länderspiel-Pause am 21. November nun als Tabellenführer im Bernabéu-Stadion an.

Radsport

Lizenzen für Astana und Giant-Alpecin

Aigle.(dpa) Das kasachische Skandalteam Astana um den früheren Tour-de-France-Sieger Vincenzo Nibali darf auch 2016 in der World-Tour-Serie der Straßen-Radsportler mitfahren. Der Radsport-Weltverband UCI bestätigte am Montag die Lizenz des Teams mit dem umstrittenen Manager Alexander Winokurow. Der Verband teilte mit, dass Astana die "jährlichen Registrierungskriterien" erfüllt habe.

Auf der am Montag veröffentlichten Liste steht auch das deutsche Giant-Alpecin-Team. Die weiteren Lizenzen gingen an Ag2R, BMC, FDJ, IAM, Movistar, Orica-GreenEdge, LottoNL-Jumbo, Sky und Trek. Sechs Rennställen wurde die Zulassung durch den Weltverband in erster Runde verweigert. Die Bewerbungsunterlagen gehen nun zur Entscheidungsfindung an die Lizenzierungskommission der UCI. Zugleich wurden am Montag 17 Mannschaften mit Professional-Continental- Lizenzen ausgestattet, darunter das deutsche Bora-Team.

Das Astana-Team steht weiter unter strikter Beobachtung des Weltverbandes und muss sich an Auflagen halten, die das sportwissenschaftliche Institut der Universität Lausanne im Vorjahr beschlossen hatte.

2. Bundesliga

Statistik

FC St. Pauli - Fortuna Düsseldorf 4:0 (2:0) Tore: 1:0 (12.) Thy, 2:0 (22.) Thy, 3:0 (69.) Thy, 4:0 Thy (85.) - SR : Meyer (Burgdorf) - Zuschauer: 29 017
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.