London.
Fans und Spieler singen französische Nationalhymne - Ergebnis nur Nebensache

Fans und Spieler singen französische Nationalhymne - Ergebnis nur Nebensache London. (dpa) Vier Tage nach den Terrorattacken von Paris hat die französische Nationalmannschaft ihr Testspiel gegen England mit 0:2 (0:1) verloren. Dele Alli (39. Minute) brachte die Engländer bei seinem Startelf-Debüt im Londoner Wembley-Stadion in Führung, Torjäger Wayne Rooney sorgte für den Endstand (48.). Viele britische Zuschauer stimmten am Dienstagabend im Londoner Wembley-Stadion mit ein, als die französische
(dpa) Vier Tage nach den Terrorattacken von Paris hat die französische Nationalmannschaft ihr Testspiel gegen England mit 0:2 (0:1) verloren. Dele Alli (39. Minute) brachte die Engländer bei seinem Startelf-Debüt im Londoner Wembley-Stadion in Führung, Torjäger Wayne Rooney sorgte für den Endstand (48.). Viele britische Zuschauer stimmten am Dienstagabend im Londoner Wembley-Stadion mit ein, als die französische Nationalhymne über die Stadionmikrofone erklang. Auf den Rängen schwenkten sowohl Heim- als auch Gästefans die französische Flagge. Prinz William und zwei Offizielle legten zum Gedenken an die mehr als 120 Terroropfer von Paris Kränze nieder. Die Spieler beider Teams trugen schwarze Armbinden. Im Stadion selbst herrschten während des Spiels strengste Sicherheitsmaßnahmen. Bild: dpa
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.