Manchester nur 0:0: Van Gaal unzufrieden - Liverpool verliert in Newcastle
Rüffel für Schweinsteiger

Bastian Schweinsteiger. Bild: dpa
Überraschende Niederlage für Jürgen Klopp und dem FC Liverpool in der englischen Premier League: Die Reds verloren am Sonntag beim Abstiegskandidaten Newcastle United mit 0:2 (0:0). Auch Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger kam mit Manchester United nicht über ein 0:0 gegen West Ham United hinaus, musste dazu noch Kritik von Trainer Louis van Gaal einstecken.

Liverpool enttäuschte in Newcastle ohne den gesperrten Nationalspieler Emre Can nach vier Pflichtspielsiegen in Serie. Mann des Abends war Newcastle-Angreifer Georginio Wijnaldum. Erst fälschte Liverpools Martin Skrtel einen Schuss des Niederländers in der 69. Minute ins eigene Netz ab, dann sorgte der 25-jährige Stürmer in der Nachspielzeit für den 2:0-Endstand. Liverpool rutschte nach der zweiten Niederlage unter Klopp auf Rang sieben ab.

Für Aufsehen sorgte auch Trainer-Kollege Louis van Gaal bei seiner Kritik an Schweinsteiger. Vor dem wegweisenden Duell um den Champions-League-Gruppensieg beim VfL Wolfsburg am Dienstag verteilte der Coach von Manchester United einen deutlichen Rüffel an den Kapitän der deutschen Nationalmannschaft. "Ich glaube, er hätte bislang in jeder Partie besser spielen können", erklärte der Niederländer nach dem trüben 0:0 in der Premier League gegen West Ham United. Nach 73 Minuten wurde Schweinsteiger ausgewechselt.

Durch das United-Remis konnte der FC Arsenal die Red Devils überholen und steht nach dem 3:1 gegen Sunderland auf Rang zwei. Leicester City nutzte einen Patzer von Manchester City (0:2 in Stoke) und ist durch das 3:0 bei Swansea City wieder Tabellenführer. Einen erneuten Rückschlag gab es für Titelverteidiger Chelsea. Das Team von Startrainer José Mourinho unterlag gegen den AFC Bournemouth mit 0:1.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.