Markus Gisdol in Hoffenheim gefeuert, Huub Stevens neuer Trainer bei der TSG
"Knurrer aus Kerkrade" kommt

Vor einigen Jahren saßen Huub Stevens (links) und Markus Gisdol auf Schalke gemeinsam auf der Trainerbank. Jetzt beerbt der einstige Chef bei der TSG Hoffenheim seinen damaligen Assistenten. Bild: dpa
1899 Hoffenheim hat in der Krise seinen Konzepttrainer Markus Gisdol vor die Tür und "Feuerwehrmann" Huub Stevens auf die Bank gesetzt. Der 61-jährige Niederländer erhält beim Tabellenvorletzten der Bundesliga einen Vertrag bis zum Saisonende. "Wir waren nach den ersten Gesprächen sofort davon überzeugt, dass Huub Stevens die optimale Lösung ist", erklärte Sportchef Alexander Rosen in einer Pressemitteilung vom Montag. Die Kraichgauer sind damit - wieder einmal - mit einem langfristigen Konzept gescheitert. Der mächtige Mäzen Dietmar Hopp hat wie erwartet den Daumen über Gisdol gesenkt.

Frau nicht begeistert

Stevens, der in der Branche auch den Spitznamen "Knurrer aus Kerkrade" hat, hatte zuletzt den VfB Stuttgart zweimal vor dem Abstieg aus dem Oberhaus gerettet, im Sommer bei den Schwaben aber keinen Vertrag mehr erhalten. "Ich freue mich auf die Aufgabe, nur meine Frau ist nicht ganz so begeistert. Aber die kennt mich und weiß, dass es mich wieder juckt", sagte Stevens dem Kölner "Express". Für ihn ist es bereits seine achte Station in der Bundesliga nach zweimal Schalke 04, Hertha BSC, 1. FC Köln, Hamburger SV und zuletzt zweimal VfB. Stevens habe nicht nur große Erfahrung mit solchen Situationen, sondern könne ein Team auch entsprechend aufrichten und begeistern, sagte Rosen. "Dass die Mannschaft die Qualität dazu hat, davon sind wir alle fest überzeugt." Gisdol war kurioserweise einst bei Schalke 04 Assistent von Stevens.

Die Hoffenheimer haben eine Talfahrt mit nur sechs Punkten aus den ersten zehn Spielen hingelegt und zu Hause immer noch keinen Erfolg gelandet. Saisonübergreifend konnte die TSG im Kalenderjahr 2015 in 27 Bundesliga-Spielen nur sechs Siege landen. Gegen den HSV machte das Team schon einen verzweifelten Eindruck; Gisdol fand keine taktischen und personellen Mittel mehr, um die Wende herbeizuführen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.