"Mensch" Kircher entschuldigt sich

Es dauerte nicht lange, bis die reuigen Sünder sich entschuldigten: "Da lag er falsch, da lag ich falsch. Da waren die Auslegung und die Wahrnehmung einfach eine falsche. Tut uns leid", sagte Schiedsrichter Knut Kircher bald nach dem Spiel zu der Aktion, die sein Assistent Robert Kempter als Strafstoß für die Bayern bewertet hatte. Der erfahrene Unparteiische ärgerte sich wahnsinnig über seinen Fehl-Pfiff: "Aber wir sind als Schiedsrichter Menschen und machen Fehler." Die Augsburger registrierten das "Sorry", trösten konnte es sie nicht: Der eine Punkt wäre so wichtig für die Moral gewesen. (mr)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.