Mit Höwedes gegen die Bayern
Bundesliga

Gelsenkirchen.(dpa) Fußball-Weltmeister Benedikt Höwedes steht dem FC Schalke 04 im Top-Spiel gegen Meister und Tabellenführer Bayern München am Samstag (18.30 Uhr/Sky) zur Verfügung. "Benedikt Höwedes ist wieder einsatzfähig. Die Schiene an der Hand beeinträchtigt ihn nicht", sagte Schalkes Trainer André Breitenreiter am Donnerstag. Höwedes hatte sich den Bruch des vierten Mittelhandknochens der rechten Hand in der Partie am 31. Oktober gegen Aufsteiger FC Ingolstadt zugezogen.

"Schürrle spielt nicht am Limit"

Wolfsburg.(dpa) Wolfsburgs Geschäftsführer Klaus Allofs fordert von Nationalspieler André Schürrle eine deutliche Leistungssteigerung. "Natürlich müssen wir jetzt so ehrlich sein zu sagen: Er spielt hier nicht am Limit und wir erwarten mehr", sagte Allofs der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung".

Abschreiben will der VfL-Geschäftsführer den mit rund 32 Millionen Euro teuersten Neuzugang der Vereinsgeschichte aber noch lange nicht. "Wir müssen aufpassen, dass wir André da nicht jetzt schon in eine Schublade stecken", erklärte Allofs. "Wir müssen ihn fördern, damit er seinen Platz in der Mannschaft findet - und wir müssen fordern, dass er seinen Teil dazu beiträgt."

Nationalspieler Hector wieder fit

Köln.(dpa) Nationalspieler Jonas Hector wird dem 1. FC Köln im Bundesliga-Punktspiel gegen den FSV Mainz 05 am Samstag (15.30 Uhr/Sky) zur Verfügung stehen. Der Linksverteidiger trainiert seit Mittwoch wieder mit der Mannschaft. Hectors Einsatz war zunächst fraglich, nachdem er sich im Länderspiel Deutschlands in Paris gegen Frankreich (0:2) eine Oberschenkelprellung zugezogen hatte.

13. Spieltag

Hamburg - Dortmund Fr. 20.30

Mönchengladb. - Hannover Sa. 15.30

Stuttgart - Augsburg Sa. 15.30

Köln - Mainz Sa. 15.30

Wolfsburg - Bremen Sa. 15.30

Frankfurt - Leverkusen Sa. 15.30

Schalke - Bayern München Sa. 18.30

Hertha - Hoffenheim So. 15.30

Ingolstadt - Darmstadt So. 17.30

1. Bayern München 12 37:4 342. Borussia Dortmund 12 35:15 293. VfL Wolfsburg 12 17:15 214. Hertha BSC 12 17:15 205. FC Schalke 12 16:16 206. Mönchengladbach 12 23:18 197. 1. FC Köln 12 15:18 188. Bayer 04 Leverkusen 12 14:16 179. 1. FSV Mainz 05 12 18:19 1610. FC Ingolstadt 12 7:9 1611. Hamburger SV 12 11:16 1512. Eintracht Frankfurt 12 16:17 1413. SV Darmstadt 12 13:16 1414. SV Werder Bremen 12 13:19 1315. Hannover 96 12 12:22 1116. VfB Stuttgart 12 17:27 1017. 1899 Hoffenheim 12 12:19 818. FC Augsburg 12 13:25 6
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.