Mit Tuchel beginnt neue Ära beim BVB

Thomas Tuchel (Bild) ist am Mittwoch offiziell als neuer Trainer von Borussia Dortmund vorgestellt worden. Der Nachfolger von Jürgen Klopp soll den BVB wieder in die Champions-League führen. Bild: dpa
Bei Borussia Dortmund hat am Mittwoch mit Thomas Tuchel eine neue Ära begonnen. Der Nachfolger des langjährigen Cheftrainers Jürgen Klopp sagte bei seiner offiziellen Vorstellung, er wolle mit seinem Team "ein Herausforderer für die nationale Spitze sein". Dabei nannte der 41-Jährige speziell die Vereine Bayern München, Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen und VfL Wolfsburg. Auf dieses Quartett habe der BVB "einen kleinen Rückstand". "Den müssen wir aufholen", sagte Tuchel.

Tuchel will seiner neuen Mannschaft "Fleiß, Bescheidenheit, Mut und Beharrlichkeit" abfordern. Mit diesen Eigenschaften soll er den BVB nach dem enttäuschenden siebten Rang in der vergangenen Saison in die Champions-League zurückführen. Der in Krumbach bei Günzburg geborene Tuchel ist der erst elfte Trainer beim BVB seit Juli 1991. Er hatte nach seinem Ausstieg beim FSV Mainz 05 im Sommer 2014 ein Sabbatjahr eingelegt. Sein Vertrag mit dem BVB läuft bis 2018.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.