Möhlmann zuversichtlich vor Pauli-Spiel

Fußball-Zweitligist TSV 1860 München blickt der schwierigen Aufgabe gegen den Tabellenzweiten FC St. Pauli optimistisch entgegen. "Ich bin zuversichtlich, dass man sieht, dass wir uns verbessert haben", sagte Trainer Benno Möhlmann am Freitag. "Wir spielen gegen eine der Top-Mannschaften in dieser Saison, die sich auf einem Top-Niveau stabilisiert hat."

Die lange verletzten Romuald Lacazette und Dominik Stahl stehen dem Tabellenvorletzten bei der Begegnung am Samstag (13.00 Uhr) wieder zur Verfügung. Dagegen fehlen Maximilian Wittek und Stephane Mvibudulu. "Die personelle Situation ist nicht optimal, aber zufriedenstellend", erklärte Möhlmann.

Nicht nur sportlich sind die "Löwen" dieser Tage gefordert, auch mit dem Investor gibt es Kontakt. Hasan Isamik ist für die Partie in der Allianz-Arena als Zuschauer angekündigt. "Ich werde Hasan Ismaik, der in der Arena sein wird, sicherlich sehen", sagte Möhlmann. Mit dem jordanischen Geldgeber soll es Gespräche über das weitere Miteinander geben.

Der neue Präsident Peter Cassalette hatte angekündigt, er wolle den Investor gerne schnell kennenlernen "und hören, was ihn bewegt". Nach dem Gespräch möchte er die Vorstellungen beider Seiten geklärt haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.