Nach 1:0-Sieg gegen Braunschweig alleine ungeschlagen
FC Ingolstadt nicht zu stoppen

Das war die Entscheidung in Ingolstadt: Lukas Hinterseer schießt an Braunschweigs Torwart Rafal Gikiewicz vorbei zum 1:0-Siegtreffer. Damit bleiben die Ingolstädter ungeschlagen an der Spitze der 2. Bundesliga. Bild: dpa
Der FC Ingolstadt entwickelt sich zu einem ernsthaften Aufstiegskandidaten in der 2. Fußball-Bundesliga. Die als einziges Team noch ungeschlagenen Oberbayern besiegten am Sonntag den auswärts unverändert schwächelnden Bundesliga-Absteiger Eintracht Braunschweig knapp mit 1:0 (1:0) und führen damit auch nach dem 9. Spieltag die Tabelle an. Der österreichische Angreifer Lucas Hinterseer (23) erzielte vor 7750 Zuschauern unmittelbar nach der Pause das umjubelte Siegtor.

Die gute Nachricht für die Gastgeber vor dem Anpfiff war, dass Torwart Ramazan Özcan sich fit meldete. Der Österreicher, der sich im Training am Fuß verletzt hatte, war ein wertvoller Rückhalt. Özcan reagierte beim Stand von 0:0 jeweils glänzend bei Braunschweiger Torchancen von Vegar Eggen Hedenstad (18. Minute) und Mirko Boland (37.). Beide Teams lieferten sich einen intensiv geführten Kampf.

Furios kam Ingolstadt aus der Kabine: Nach einem Steilpass von Pascal Groß überwand Hinterseer bei seinem dritten Saisontor den herausstürzenden Braunschweiger Torwart Rafal Gikiewicz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.