Nach Funkspruch-Affäre: Am Sonntag Rockenfeller-Sieg bei DTM in Moskau
Audi schlägt zurück

Audi-Pilot Mike Rockenfeller jubelt nach seinem Erfolg am Sonntag. In Moskau wurden am Wochenende zwei DTM-Läufe ausgetragen. Bild: dpa
Audi hat die Rekordstrafe wegen des Skandalrennens von Spielberg bestens weggesteckt und sich in Russland sportlich eindrucksvoll zurückgemeldet. Mike Rockenfeller gewann auf dem Moscow Raceway den zwölften Saisonlauf zum Deutschen-Tourenwagen-Masters.

Sein Markenkollege Mattias Ekström holte durch Rang drei am Sonntag zudem die Führung in der Gesamtwertung von Österreich-Opfer Pascal Wehrlein zurück. Der Mercedes-Pilot hatte das Auftaktrennen in Moskau gewonnen, musste sich in der zweiten Entscheidung aber mit dem zehnten Platz begnügen.

"Das Auto war wirklich, wirklich gut", sagte Rockenfeller nach dem insgesamt vierten DTM-Erfolg seiner Karriere. "Leider ist das dieses Jahr noch nicht oft der Fall gewesen." Ekström erklärte: "Es ist schön, vorne zu sein." Bezüglich seiner Titelchancen sagte der Ex-Champion, für Prognosen sei es angesichts von sechs noch ausstehenden Rennen zu früh.

11. Lauf (24 Runden am Samstag): 1. Pascal Wehrlein (Worndorf) - AMG-Mercedes C63 41:56,506 Min.; 2. Marco Wittmann (Markt Erlbach) - BMW M4 + 1,853 Sek.; 3. Bruno Spengler (Kanada) - BMW M4 + 2,536; 4. Jamie Green (England) - Audi RS5 + 2,967; 5. Daniel Juncadella (Spanien) - AMG-Mercedes C63 + 3,249; 6. Edoardo Mortara (Italien) - Audi RS5 + 4,332; 7. Gary Paffett (England) - AMG-Mercedes C63 + 8,867; 8. Tom Blomqvist (England) - BMW M4 + 10,039; 9. Nico Müller (Schweiz) - Audi RS5 + 10,350; 10. Mike Rockenfeller (Landschlacht/Schweiz) - Audi RS5 + 11,001

12. Lauf (41 Runden am Sonntag): 1. Mike Rockenfeller 1:02:14,818 Std.; 2. Bruno Spengler + 4,132 Sek.; 3. Mattias Ekström (Schweden) - Audi RS5 + 9,204; 4. Maxime Martin (Belgien) - BMW M4 + 11,789; 5. Jamie Green + 12,585; 6. Gary Paffett + 14,393; 7. Marco Wittmann + 16,593; 8. Edoardo Mortara + 18,050; 9. Nico Müller + 18,548; 10. Pascal Wehrlein + 18,810; ...17. Timo Glock (Thurgau) - BMW M4 + 33,412

Fahrer-Wertung nach 12 von 18 Läufen: 1. Mattias Ekström 126 Pkt.; 2. Pascal Wehrlein 120; 3. Edoardo Mortara 110
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.