Nachrichten für Kinder
Zoes großer Tag

Zoe läuft beim EM-Finale mit einem Profi auf den Platz. Bild: dpa

Millionen Zuschauer sitzen vor den Fernsehern. Viele Kameras sind auf sie gerichtet: An diesem Sonntag erwartet Zoe ein ganz großer Auftritt.

Das Mädchen ist neun Jahre alt und lebt mit seiner Familie in Süddeutschland.

Am Wochenende reist Zoe mit ihrem Vater nach Paris, in die Hauptstadt von Frankreich. Am Sonntag wird in der Nähe der Stadt das Finale der Europameisterschaft im Fußball ausgetragen. Und Zoe darf dabei mit einem Spieler auf den Platz laufen.

Die Schülerin hatte sich mit einem Video für die Aktion beworben - genau wie viele andere Kinder. Doch nur wenige wurden ausgewählt. In der Schule erzählte Zoe gleich ihren Freundinnen davon, dann den anderen. "Jetzt schauen sich auch die Mädchen das Spiel an, die eigentlich gar kein Fußball schauen", sagt sie. Welche Spieler beim Endspiel auf dem Platz stehen, entscheidet sich in dieser Woche. Am Donnerstag trifft die deutsche Mannschaft im Halbfinale auf Frankreich.

Zoe drückt natürlich den Deutschen die Daumen. "Am liebsten würde ich mit Thomas Müller oder Bastian Schweinsteiger laufen", sagt Zoe. Mittlerweile ist sie schon ziemlich aufgeregt. "Vielleicht kann ich kurz mit ihnen sprechen und ihnen Glück wünschen."

Fit für die Hymne


Im Stadion werden auch die Nationalhymnen der Länder gespielt. Für Zoe ist die deutsche Nationalhymne kein Problem! "Kurz bevor ich das Bewerbungsvideo gedreht habe, hatten wir einen Test in Musik", sagt sie. "Da haben wir schon die Nationalhymne auswendig gelernt. Also konnte ich sie schon."
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)Finale (19)EM 2016 (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.