Nächste Klatsche für Fürth

(dpa/lby) Die SpVgg Greuther Fürth hat die zweite Klatsche in Serie kassiert und ist nach einem 2:5 (0:1) beim SC Freiburg auf den achten Tabellenplatz der 2. Fußball-Bundesliga abgerutscht. Die Hausherren jubelten am Sonntag dank Immanuel Höhn (45.), Maximilian Philipp (55.), Vincenzo Grifo (60./61.) und Nils Petersen (74.). Fürth kam durch den Ex-Freiburger Sebastian Freis (66.) und Veton Berisha (88.) nur zu zwei Anschlusstreffern und kassierte nach dem 0:5 gegen den VfL Bochum die zweite deutliche Pleite nacheinander. Im Klassement rangiert die SpVgg nur noch zwei Zähler vor Erzrivale Nürnberg.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.