Neusorg trifft kurz vor Schluss

Der SV Neusorg zog durch einen 1:0-Erfolg bei der DJK Irchenrieth ins Halbfinale des Toto-Pokals auf Kreisebene ein. Hier verfolgt Pascal Bundscherer den Irchenriether Markus Malzer. Bild: Gebert

Ein klarer Sieg, ein Erfolg durch einen Treffer kurz vor Schluss und eine Entscheidung im Elfmeter-schießen: Im Toto-Pokal auf Kreisebene stehen die ersten drei Halbfinalisten fest. Komplettiert wird die Vorschlussrunde am 16. September.

Weiden. (gb) Die beiden Kreisliga-Duelle im Viertelfinale des Toto-Pokals waren hart umkämpft. Während sich der SV Neusorg bei der DJK Irchenrieth durch ein Tor von Sergej Schuller in der 87. Minute mit 1:0 durchsetzte, fiel in der Partie SV 08 Auerbach gegen Inter Bergsteig Amberg die Entscheidung zugunsten der Vilsstädter erst im Elfmeterschießen. Keine Probleme hatte Bezirksligist SV Sorghof beim 7:0-Kantersieg bei Kreisligist SVL Traßlberg.

Im Halbfinale trifft Sorghof am 26. März 2016 auf Inter Bergsteig. Der Gegner des SV Neusorg wird am Mittwoch, 16. September, im Spiel zwischen Anadoluspor Weiden und dem SV Freudenberg ermittelt.

DJK Irchenrieth       0:1 (0:0)       SV Neusorg
Tore: 0:1 (87.) Sergej Schuller - SR: Natalie Kink (SV Störnstein) - Zuschauer: 60 - Gelb-Rot: (89.) Alexander Deyerl (Neusorg)

(jhä) Unglücklich hat die DJK ihr Pokal-Spiel gegen den SV Neusorg verloren, letztendlich war sie jedoch selbst Schuld. Neusorg hatte nach zehn Minuten durch Razvan Rauh die erste Chance, er scheiterte aber an Torhüter Markus Dagner. Das Geschehen spielte sich dann überwiegend im Mittelfeld ab. Einzig Benny Scheidler und Markus Malzer sorgten vor der Halbzeit mit Weitschüssen für ein wenig Gefahr vor dem Gästekasten. Das Spiel blieb auch nach der Pause zerfahren. Jedoch hatte nun die Heimelf in Sachen Ballbesitz und Torchancen ein Übergewicht. Der DJK fehlte allerdings wie in den vergangenen Spielen ein Vollstrecker. Die besten Chancen vergaben Markus Malzer nach einer Freistoß-Variante und Markus Gallitzendorfer, der zwei Mal aus kurzer Distanz am Neusorger Torwart Andreas Preiß scheiterte. So kam es, wie es kommen musste: Bei einer der wenigen gefährlichen Aktionen der Neusorger narrte Spielführer Tobias Holzinger am Torraum drei Gegenspieler. Seinen Querpass verwertete Sergej Schuller ohne Schwierigkeiten zum glücklichen Siegtreffer.

SV 08 Auerbach       n. E. 3:5       I. Bergsteig Amberg
Tore: 1:0 (26.) André Zitzmann, 2:0 (46.) Kevin Hudert, 2:1 (49./Eigentor) André Zitzmann, 2:2 (84.) Albert Sejdiu - SR: Mario Hefner (FC Schlicht) - Zuschauer: 90

(sht) Nach zwei guten Aktionen der Gastgeber kamen die Gäste besser ins Spiel. Die Angriffsaktionen waren aber nicht effektiv genug. Ein Freistoß von der linken Seite führte zur Auerbacher Führung. Der Abnehmer am Fünfmeter-Raum war Zitzmann, der per Kopf zum 1:0 traf (26.). Nach diesem Treffer verflachte die Partie. Mit einem Blitzstart erhöhte der Gastgeber nach der Pause auf 2:0. Vom Anstoß weg setzte sich Hudert energisch durch und schoss aus 15 Metern ein. Eine Ecke der Gäste wurde zentral in den Strafraum geschlagen und von Zitzmann aus kurzer Distanz unhaltbar ins eigene Tor zum 2:1 abgefälscht. In der 77. Minute verpassten die Gastgeber die Vorentscheidung, als Johannes Schnödt nach einer guten Kombination knapp verzog. Bei der nächsten Möglichkeit der Inter-Spieler gelang ihnen in der 84. Minute durch Albert Sejdiu der Ausgleich. Im Elfmeterschießen hatten die Amberger dann die besseren Nerven Obwohl zwei Amberger Schützen vergaben reichte es, da von vier Auerbacher Schützen nur einer traf. Somit endete die Partie 3:5 und die Gäste von Inter Bergsteig zogen ins Pokal-Halbfinale ein.

Statistik

SVL Traßlberg - SV Sorghof 0:7 (0:4) Tore: 0:1 (6.) Thomas Götzl, 0:2 (11.) Udo Hagerer, 0:3 (25.) Michael Erras, 0:4 (28.) Patrick Walzel, 0:5 (53.) Udo Hagerer, 0:6 (81.) Andreas Meyer, 0:7 (85.) Kubilay Kuscuoglu - SR: Patrick Arnold (Königstein) - Zuschauer: 80
Weitere Beiträge zu den Themen: Regionalsport (12984)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.