Niersbach-Imitator

Eine Protestaktion gegen die deutsche WM-Affäre hat am Samstagabend vor Beginn des Sportpresseballs in Frankfurt am Main für kurzes Aufsehen gesorgt. Vor dem Roten Teppich an der Alten Oper stieg auf einmal ein Mann aus einer Limousine, der eine Maske mit dem Gesicht des DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach trug und mit Geldscheinen um sich warf. Er wurde sofort vom Sicherheitsdienst der Veranstaltung abgeführt.

Über den Roten Teppich wurden zu dieser Zeit die zahlreichen prominenten Gäste aus der Politik, dem Sport und dem Showbusiness in den Ballsaal geführt. Vom DFB erschien nur Generalsekretär Helmut Sandrock in der Alten Oper. Niersbach selbst hatte seine Teilnahme abgesagt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.