Ohne Baum, Ovtcharov fraglich

Die deutsche Tischtennis-Nationalmannschaft muss personell geschwächt bei der Europameisterschaft in Lissabon antreten. Patrick Baum hat seine Teilnahme am Montag abgesagt, und auch der Einsatz von Dimitrij Ovtcharov ist ungewiss. Baum verzichtet nach Angaben auf die EM, weil sein Vater gestorben ist. Ovtcharov reiste wegen der Nachwirkungen einer Zahnoperation zunächst nicht mit in die portugiesische Hauptstadt.

Der DTTB darf keinen Spieler nachnominieren. Meldeschluss war am 15. September. Daher reisten am Montag nur die Düsseldorfer Timo Boll, Patrick Franziska sowie Steffen Mengel (Bergneustadt) mit Bundestrainer Jörg Roßkopf nach Lissabon. "Wir werden natürlich trotzdem versuchen, den Titel zu holen", sagte der Bundestrainer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.