Oliver Fink trifft bei Rückkehr

Düsseldorf. (mr) Was für ein Comeback: Nach fast zehnmonatiger Verletzungspause kehrte Oliver Fink in die Startaufstellung des Zweitligisten Fortuna Düsseldorf zurück. Der 32-Jährige aus Vilseck (Kreis Amberg-Sulzbach) war am Sonntag beim 1:1 beim KSC einer der besten Fortunen und krönte seine gute Leistung mit dem Tor zum 1:1-Endstand. Der Oberpfälzer traf nach einem Freistoß per Kopf. Der 32-Jährige blieb aber ganz gelassen: "Wichtig war nur, dass wir nach dem Rückstand schnell zurückgekommen sind."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.