Philipp Oettl rast in Indianapolis auf Rang drei in der Moto3
Bisher noch nie besser

Extreme Schräglage und Vollgas: Philipp Oettl fuhr als Dritter über die Zielline. Das ist sein bisher bestes Ergebnis in der Moto3. Bild: dpa
Philipp Oettl konnte sein Glück nach dem verrückten Rennen mit Regenschauern und Reifenpoker in Indianapolis kaum fassen und die Freudentränen nach dem besten Resultat seiner Laufbahn nicht halten. "Der dritte Platz gibt ein brutal gutes Gefühl. Unser Risiko mit dem schnellen Wechsel von Regenreifen auf Sliks nach der Aufwärm-Runde hat sich gelohnt. Ich bin überglücklich", jubelte der 19 Jahre alte KTM-Pilot aus Ainring.

Auch im Rennen der Moto2 feierte der Spanier Alex Rins seinen ersten Sieg, während der Schwindegger Jonas Folger als Zwölfter bester Deutscher wurde. In der Königsklasse MotoGP gewann Titelverteidiger Marc Márquez aus Spanien zum fünften Mal hintereinander ein WM-Rennen in Indianapolis. Hinter dem Spanier Jorge Lorenzo setzte der italienische WM-Spitzenreiter Valentino Rossi seine Erfolgsserie fort. In allen diesjährigen WM-Rennen fuhr Rossi aufs Podium. Stefan Bradl verpasste als 20. die Punkteränge.

Trotz des Erfolgs blieb die ausschweifende Fete aus. "Wir gehen am Abend mit meinem Vater lediglich gut essen, denn mit meinen 19 Jahren darf ich hier in den USA ja noch keinen Alkohol in der Öffentlichkeit trinken. Das schmälert aber überhaupt nicht die Freude über den ersten Podiumsplatz", meinte der auf den 15. Platz in der WM-Gesamtwertung vorgerückte Oettl.

Ergebnisse

Moto3 (23 Runden à 4,17 km/95,91 km): 1. Livio Loi (Belgien) Honda 40:50,747 Min. (Schnitt: 140,8 km/h); 2. John McPhee (England) Honda + 38,860; 3. Philipp Öttl (Ainring) KTM + 57,781; WM-Stand: 1. Danny Kent (England) Honda 190 Pkt.; 2. Enea Bastianini (Italien) Honda 134; 3. Romano Fenati (Italien) KTM 112; ...15. Philipp Öttl (Ainring) KTM 39; Moto2 (25 Runden à 4,17 km/104,25 km): 1. Alex Rins (Spanien) Kalex 41:18,866 Min. (Schnitt: 151,3 km/h); 2. Johann Zarco (Frankreich) Kalex + 0,482 Sek.; 3. Franco Morbidelli (Italien) Kalex + 0,888; ...12. Jonas Folger (Schwindegg) Kalex + 10,108; 14. Marcel Schrötter (Pflugdorf) Tech 3 + 25,187; Ausfälle: Sandro Cortese (Berkheim) Kalex (11. Runde); WM-Stand: 1. Johann Zarco (Frankreich) Kalex 199 Pkt.; 2. Alex Rins (Spanien) Kalex 128; 3. Esteve Rabat (Spanien) Kalex 125; ...7. Jonas Folger (Schwindegg) Kalex 81; ...17. Sandro Cortese (Berkheim) Kalex 35; 21. Marcel Schrötter (Pflugdorf) Tech 3 14

MotoGP (27 Runden à 4,17 km/112,59 km): 1. Marc Márquez (Spanien) Honda 41:55,371 Min. (Schnitt: 161,1 km/h); 2. Jorge Lorenzo (Spanien) Yamaha + 0,688 Sek.; 3. Valentino Rossi (Italien) Yamaha + 5,966; ...20. Stefan Bradl (Zahling) Aprilia + 1:19,730; WM-Stand nach 10 von 18 Rennen: 1. Valentino Rossi (Italien) Yamaha 195 Pkt.; 2. Jorge Lorenzo (Spanien) Yamaha 186; 3. Marc Márquez (Spanien) Honda 139; ...19. Stefan Bradl (Zahling) Aprilia 9; Nächstes Rennen: GP Tschechien am 16. August in Brünn
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.