Pizarro: 1860 nie ein Thema
Fußball

München.(dpa) Torjäger Claudio Pizarro ist weiter auf der Suche nach einem neuen Verein, vorzugsweise in der Fußball-Bundesliga. Bei den bisherigen Anfragen sei jedoch "noch nicht das Richtige" dabei gewesen, berichtete der 36 Jahre alte Angreifer am Donnerstag bei einem Besuch auf dem Vereinsgelände des FC Bayern München.

Der Nationalspieler aus Peru hatte im Sommer keinen weiteren Vertrag beim deutschen Meister erhalten. Am Samstagabend soll er vor dem Topspiel der Bayern gegen Bayer 04 Leverkusen offiziell vom Rekordmeister verabschiedet werden. "Ich glaube, das wird ein bisschen emotional", sagte Pizarro voraus. Mit 176 Toren in 383 Partien ist Pizarro der erfolgreichste ausländische Torschütze in der Bundesliga-Geschichte. Seine aktive Karriere beenden möchte er noch nicht. Anschließend werde er aber mit seiner Familie in München leben. "Das ist schon entschieden", sagte er. Ein Engagement beim TSV 1860 München, der auch angefragt habe, kam für ihn allerdings nicht nur wegen der 2. Liga nicht infrage. "Wenn ich beim FC Bayern gespielt habe, kann ich nicht zu 1860 gehen", begründete Pizarro seine Absage wegen der Rivalität der beiden Clubs.

Löw plant mit Neuling Can

Berlin.(dpa) Liverpool-Profi Emre Can kann sich Hoffnungen auf seinen ersten Einsatz in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft machen. Bundestrainer Joachim Löw plant nach übereinstimmenden Medien-Informationen, den 21 Jahre alten Mittelfeldspieler am Freitag erstmals in sein Aufgebot zu berufen. Der in Frankfurt geborene Can war im Sommer 2014 zum FC Liverpool gekommen und hat sich in der Premier League durchgesetzt. Das will Löw nun belohnen. "Wir müssen uns wieder ein bisschen neu erfinden, weil der Fußball eine rasante Entwicklung nimmt", hatte der Weltmeister-Trainer erklärt. Am Montag hatte er Can nochmals persönlich beobachtet.

Europa-League-Quali

4. Runde/Rückspiele

Almaty - Girondins Bordeaux 2:1 (0:1) FK Jablonec - Ajax Amsterdam 0:0 (0:1) Karabach - Young Boys Bern 3:0 (1:0) Rubin Kasan - Rabot. Skopje 1:0 (1:1) Videoton FC - Lech Posen 0:1 (0:3) HJK Helsinki - FK Krasnodar 0:0 (1:5) AS Saint-Etienne - FC Milsami 1:0 (1:1) FC Thun - Sparta Prag 3:3 (1:3) Rosenborg BK - St. Bukarest 0:1 (3:0) Bröndby IF - Paok Saloniki 1:1 (0:5) Panathinaikos - Gabala FK 2:2 (0:0) AZ Alkmaar - Astra Giurgiu 2:0 (2:3) Hajduk Split - Slovan Liberec 0:1 (0:1) Fenerbahçe - Atromitos Athen 3:0 (1:0) Standard Lüttich - Molde FK 3:1 (0:2) Vojvodina - Viktoria Pilsen 0:2 (0:3) RB Salzburg - Dinamo Minsk 0:2) Bor. Dortmund - Odds BK 7:2 (4:3) Athletic Bilbao - MSK Žilina (2:3) FC Midtjylland - Southampton (1:1) Legia Warschau - Sorya Lugansk (1:0) Belenenses Lissabon - SCR Altach (1:0)

in Klammern Hinspielergebnisse; fett gedruckte Vereine in der Gruppenphase; Auslosung am Freitag in Monaco)
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6868)Lea (13790)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.