Pleiß erfüllt sich NBA-Traum

Tibor Pleiß, hier im Nationaltrikot, wechselt vom FC Barcelona in die NBA und geht für Utah Jazz auf Korbjagd. Bild: dpa

Das deutsche NBA-Quartett ist komplett. Tibor Pleiß wird neben Dirk Nowitzki, Dennis Schröder und Chris Kaman in der besten Basketball-Liga der Welt auflaufen. Der Center unterschreibt bei den Utah Jazz einen Dreijahresvertrag. Sein neues Team hält große Stücke auf ihn.

Bei der lang ersehnten Unterschrift des ersten NBA-Vertrags trug Tibor Pleiß bereits das T-Shirt der Utah Jazz. Nach fünf Jahren Wartezeit erfüllt sich der Center seinen NBA-Traum im Mormonen-Staat und komplettiert kommende Saison ein deutsches Quartett um Dirk Nowitzki in der besten Basketball-Liga der Welt. "Ich bin bereit, ich bin über motiviert, in die NBA zu gehen und mich dort zu entwickeln und zu verbessern", schwärmte der 25-Jährige. "Es war immer mein Traum, in die NBA zu gehen. Dass dieser Traum wahr wird, bedeutet mir sehr viel."

Unterschrift im weißen Shirt

Stolz präsentierte Pleiß am Mittwoch ein Foto, wie er im weißen Shirt mit der Aufschrift "Utah Jazz Basketball" einen Kontrakt über drei Spielzeiten beim Team aus Salt Lake City unterschrieb. Die Oklahoma City Thunder hatten sich bereits 2010 die NBA-Rechte an dem 2,18 Meter großen Hünen gesichert und diese im vergangenen Februar in einem Tauschgeschäft an die Jazz weitergegeben. "Er ist groß. Er kann den Ball schießen und ist ein exzellenter Vollstrecker am Ring", lobte Utahs General Manager Dennis Lindsey die Neuverpflichtung.

Neben Pleiß sind auch die deutschen Nationalspieler Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks), Dennis Schröder (Atlanta Hawks) und Chris Kaman (Portland Trail Blazers) in der NBA aktiv. Für die anstehende Europameisterschaft (5. bis 20. September) mit der Heim-Vorrunde ist Pleiß ein wichtiger Pfeiler im deutschen Team.

Anstatt frühzeitig den Schritt nach Übersee zu wagen, hatte der gebürtige Rheinländer in den vergangenen Jahren sein Spiel stetig verbessert, Körpermasse zugelegt und war so zu einem der besten Center Europas aufgestiegen. Bei dem Team aus der Western Conference, das vergangene Saison die Playoffs verpasst hatte, wird Pleiß voraussichtlich hinter dem Starter Rudy Gobert von der Bank kommen. Während Pleiß zuletzt bei Barcelona eher auf eine Rolle in Korbnähe beschränkt wurde, will sein neuer Club das für einen Center seltene Talent fördern.

Sechs Tage stellte sich Pleiß bei seinem neuen Arbeitgeber vor und wurde dabei herzlich aufgenommen. Einzig eine besondere Zeit des Jahres wird die rheinische Frohnatur in der Stadt am Salzsee vermissen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.