Polen 2:2 gegen Schottland - Georgien souverän

Polen hat in der Qualifikation zur Fußball-EM 2016 den dritten Sieg im dritten Spiel verpasst.

Der Deutschland-Bezwinger rettete am Dienstag in Warschau gegen Schottland zumindest noch ein 2:2 (1:1). Krzysztof Maczynski (12. Minute) brachte den Co-Gastgeber der Europameisterschaft 2012 in Führung, Steven Naismith (18.) und Shaun Maloney (57.) drehten allerdings die Partie. Arkadiusz Milik (76.) verhinderte für die Gastgeber die erste Niederlage und rettete damit die Tabellenführung für Polen in der Qualifikationsgruppe D.

Schottland liegt mit vier Punkten hinter Polen und Irland (jeweils sieben Punkte) auf dem dritten Platz vor Deutschland. Als Tabellenfünfter erreichte Georgien einen 3:0 (2:0)-Pflichtsieg bei Qualifikationsneuling Gibraltar.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.