Portugal
Pressestimmen zu Bayern - Porto

"Record": "Katastrophe. Seit 36 Jahren hatten die Portistas keine so schwere Pleite in den Uefa-Wettbewerben erlitten."

"O Jogo": "Grauenvoll. Diesmal waren es die Deutschen, die einem nervösen und ängstlichen Porto alle Bälle geraubt haben."

"A Bola": "Terror in München. Der Abschied aus der Champions-League war nach einer tragischen halben Stunden perfekt. Fünf Tore wurden zwischen der 14. und der 40. Minute kassiert. Es gab viele Fehler, beginnend beim Trainer."

Spanien

"El País": "Thiago eröffnet den Tanz der Bayern."

"El Mundo": "Die Münchner Dampfwalze machte in der ersten Halbzeit alles platt, was sich ihr in den Weg stellte."

"Marca": "Ein Tornado in München: Die 5:0-Halbzeitführung des FC Bayern bedeutet einen historischen Rekord in einem Viertelfinalspiel der Champions-League."

"As": "Was der FC Bayern in der ersten Halbzeit mit dem FC Porto anstellte, glich einer Lawine. Die Portugiesen wurden von einem Fußball-Hurrikan weggefegt."

Italien

Corriere dello Sport: "Mörderisch und gnadenlos: Der echte FC Bayern ist zurück."

La Stampa: "Der FC Bayern ist wieder ungeheuerlich. Hinter der Show steckt ein klares Signal an die Konkurrenz: Guardiolas FC Bayern ist eine elegante und unbremsbare Straßenwalze."

Frankreich

L'Equipe: "Man hätte Bayern nicht ärgern sollen."

Brasilien

Globoesporte: "Guardioooolé. Bayern massakriert den FC Porto."
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6869)Lea (13790)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.