Pressath.
Jubel und Erleichterung beim TSV Pressath: Rückkehr in die Kreisklasse geglückt

Jubel und Erleichterung beim TSV Pressath: Rückkehr in die Kreisklasse geglückt Pressath. (dö) Aufwärts geht es wieder mit dem TSV Pressath. Die Mannschaft von Trainer Robert Schäffler bezwang in einem spannungsgeladenen Relegationsspiel auf dem neutralen Platz des TSV Reuth vor großer Kulisse den ASV Neustadt/WN im Elfmeterschießen und feierte damit die Rückkehr in die Kreisklasse. Der Zweite der A-Klasse West benötigte gegen den ebenbürtigen Kontrahenten aus früheren Tagen in der Bezirksliga au
(dö) Aufwärts geht es wieder mit dem TSV Pressath. Die Mannschaft von Trainer Robert Schäffler bezwang in einem spannungsgeladenen Relegationsspiel auf dem neutralen Platz des TSV Reuth vor großer Kulisse den ASV Neustadt/WN im Elfmeterschießen und feierte damit die Rückkehr in die Kreisklasse. Der Zweite der A-Klasse West benötigte gegen den ebenbürtigen Kontrahenten aus früheren Tagen in der Bezirksliga auch ein wenig Glück und konnte sich im Elfmeterschießen auf Torwart Maximilian Weyh verlassen. Der wehrte die beiden ersten Neustädter Versuche ab und wurde so zum Matchwinner für die Pressather. Damit ist die vier Jahre andauernde Leidenszeit in der A-Klasse für den TSV beendet. Dass es so schnell wieder bis in die Bezirksliga hinauf geht, wie umgekehrt der Fall von 2009 bis 2011 erfolgte, ist kaum anzunehmen. Das ist auch bestimmt nicht das große Ziel, vorrangig geht es um den Klassenerhalt. Bild: hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.