Radsport
Tony Martin Weltmeister im Team

Doha. Einen besseren Einstand bei den Rad-Weltmeisterschaften in Doha hätte sich der dreifache Titelträger Tony Martin nicht wünschen können. Der 31 Jahre alte Wahlschweizer hatte am Sonntag maßgeblichen Anteil am dritten WM-Gold seiner Etixx-Quick-Step-Mannschaft im Teamzeitfahren. Über den flachen Wüstenkurs in Doha war die Equipe, in der auch Topsprinter Marcel Kittel zum Titel strampelte, in 42:32 Minuten nicht zu schlagen. Martin und Co. entthronten den Titelverteidiger BMC aus den USA.

Mit diesem Erfolg machte sich der dreimalige Einzel-Weltmeister Martin Mut für das Einzelrennen am Mittwoch über dieselbe Distanz. Dagegen verpasste Trixi Worrack zum Auftakt der WM den fünften Titel in Serie. Ihr Canyon-SRAM-Team musste vor dem Eliterennen der Männer nach 40 Kilometern mit der Silbermedaille zufrieden sein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.