RB Leipzig bleibt auf Kurs
Fußball

Robert Lewandowski . Bild: dpa
Karlsruhe.(dpa) RB Leipzig bleibt in der 2. Bundesliga dem Tabellenführer SC Freiburg auf den Fersen. Der auswärts noch ungeschlagene Aufstiegsaspirant gewann am Montag zum Abschluss des 16. Spieltags etwas glücklich mit 1:0 (0:0) beim Karlsruher SC. Damit steht Leipzig punktgleich mit Freiburg auf Rang zwei. Das Siegtor erzielte vor 15 575 Zuschauern im Wildparkstadion Marcel Sabitzer in der 69. Minute. KSC-Angreifer Dimitris Diamantakos war zuvor mit einem Foulelfmeter am RB-Torwart Fabio Coltorti gescheitert.

2. BundesligaKarlsruhe - RB Leipzig 0:1

1. SC Freiburg 16 36:20 322. RB Leipzig 16 22:14 323. FC St. Pauli 16 19:17 264. Eintracht Braunschweig 16 24:13 255. SV Sandhausen 16 26:19 256. 1. FC Nürnberg 16 31:25 247. SpVgg Greuther Fürth 16 23:28 248. VfL Bochum 16 23:17 239. 1. FC Kaiserslautern 16 20:21 2210. 1. FC Heidenheim 16 17:15 2011. FSV Frankfurt 16 15:22 1912. Karlsruher SC 16 15:22 1913. 1. FC Union Berlin 16 27:27 1714. Arminia Bielefeld 16 13:14 1715. Fortuna Düsseldorf 16 14:21 1616. SC Paderborn 16 16:27 1617. TSV 1860 München 16 14:19 1418. MSV Duisburg 16 13:27 11

Lewandowski im "Guiness Buch"

München.(dpa) Stürmerstar Robert Lewandowski vom FC Bayern München ist am Montag für seine historische Fünf-Tore-Gala im Bundesligaspiel gegen den VfL Wolfsburg ausgezeichnet worden. Der 27 Jahre alte polnische Nationalspieler sicherte sich mit seinem Fünferpack als Joker beim 5:1-Heimsieg am 22. September gleich vier Einträge ins "Guinness Buch der Rekorde". Am Montag wurden ihm die Zertifikate überreicht. "Dieser historische Tag wird bis zum Ende meines Lebens in meinem Kopf bleiben", sagte Lewandowski.

Der Angreifer war beim Pausenstand von 0:1 eingewechselt worden und traf zwischen der 51. und 60. Spielminute fünf Mal. Das war in über 50 Jahren Bundesliga keinem Einwechselspieler zuvor geglückt. Die weiteren Liga-Rekorde waren: Schnellster Hattrick in drei Minuten und 22 Sekunden, schnellster Viererpack (5:42 Minuten) und schnellster Fünferpack (8:59 Minuten).

Hummels ärgert ständige Kritik

Dortmund.(dpa) Weltmeister Mats Hummels hat erneut die kritische Berichterstattung über seine Leistungen beklagt. "Ich fühle mich definitiv falsch bewertet. Wenn es die Möglichkeit gibt, kräftig draufzuhauen, wird diese Möglichkeit in meinem Fall gern wahrgenommen", klagte der Abwehrchef von Borussia Dortmund in einem Interview mit dem "Kicker". Hummels dementierte Gerüchte, wonach sein Verhältnis zu Trainer Thomas Tuchel angespannt sei: "Wir haben kein Problem miteinander."
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6868)SpVgg (24098)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.