Reaktionen

"Unsere Gruppe ist für uns machbar, klar. Wir sind Favorit, diese Rolle nehmen wir an, das ist unser Anspruch."

(Bundestrainer Joachim Löw)

"Wir haben Glück gehabt, weil wir Italien vermieden haben. Es ist eine machbare und ausgeglichene Gruppe, in der wir auf dem Papier Favorit sind."

"Nordirland habe ich als Wunschgegner genannt, weil ich da mal einen Hattrick geschossen habe."

(Teammanager Oliver Bierhoff)

"Ich kenne sie gut. Und ich weiß, wie viel Schmerz sie uns zufügen können durch ihre Qualität."

(DFB-Interimspräsident Reinhard Rauball zum Gegner Polen)

"Ukraine, Polen und Nordirland. Ich bin zufrieden mit unserer EM-Gruppe. @lewy_official, halt dich zurück gegen uns #esmuellert #EURO2016"

(Nationalspieler Thomas Müller bei Twitter mit einer Aufforderung an seinen Mannschaftskameraden beim FC Bayern München, dem polnischen Stürmerstar Robert Lewandowski)

"Wir können alle mit dieser Gruppe leben."

(Der frühere Teamchef Franz Beckenbauer)

"Für unsere Mannschaft, aber auch die anderen gilt der Modus, dass die besten Dritten der Gruppen weiterkommen. Deshalb beginnt das EM-Turnier für uns im Achtelfinale."

(Der frühere DFB-Teamchef Rudi Völler)

"Ich glaube, dass wir von der Ukraine und Polen Punkte mitnehmen können, bevor wir Deutschland gegenüberstehen. Unser Fokus liegt darauf, wettbewerbsfähig zu sein und einen Weg aus der Gruppe zu finden."

(Nordirlands Trainer Michael O'Neil)

"Wenn wir mit Respekt und einer positiven Einstellung spielen und keine schweren Fehler machen, dann werden sich die Fans nicht für uns schämen müssen."

(Polens Verbandspräsident Zbigniew Boniek)

"Das ist eine ernste Gruppe geworden."

(Der ukrainische Nationaltrainer Michail Fomenko)
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6868)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.