Real unterliegt in Valencia

Real Madrid hat das Liga-Duell der deutschen Fußball-Weltmeister beim FC Valencia überraschend verloren. Nach 22 siegreichen Pflichtspielen unterlag Real mit Toni Kroos und dem eingewechselte Sami Khedira mit 1:2 (1:0) in Valencia, bei dem Shkodran Mustafi erneut von Beginn an in der Abwehr spielte. Weltfußballer Cristiano Ronaldo brachte Madrid mit einem Handelfmeter (14.) in Führung und vergab danach die Chance zum 2:0.

Nach der nicht unverdienten Halbzeitführung drehte Valencia das Spiel: Dem Ausgleich durch Antonio Barragan (52.) folgte wenig später vor 50 738 Zuschauern der Siegtreffer durch Nicolas Otamendis Kopfball.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.