Regionalliga-Trainer tippen auf Bayern München II und Jahn Regensburg
Zwei Favoriten

Timo Rost (FC Amberg):

"Unser Ziel ist es, vier Mannschaften hinter uns zu lassen. Der SSV Jahn Regensburg wird ganz vorne mitspielen, weil der Verein finanziell und auch strukturell gut aufgestellt ist. Der SpVgg Oberfranken Bayreuth und dem FC Ingolstadt 04 II traue ich eine ähnlich gute Rolle zu."

Slobodan Komljenovic(Viktoria Aschaffenburg):

"Für uns geht es als Aufsteiger darum, am Ende der Saison mindestens auf dem fünftletzten Platz zu landen. Dafür müssen wir zu Hause eine Macht werden. Mit dem FC Bayern München II, TSV 1860 München II und Drittliga-Absteiger Jahn Regensburg sehe ich drei Mannschaften, die im Meisterschaftsrennen ganz vorne zu finden sein werden."

Tobias Luderschmid(FC Augsburg II):

"Im Kampf um die Meisterschaft führt aus meiner Sicht kein Weg an Bayern München II und Jahn Regensburg vorbei. Wenn wir nichts mit dem Abstieg zu tun haben und auf einem gesicherten Mittelfeldplatz landen, bin ich zufrieden."

Christoph Starke(SpVgg Bayreuth):

"Durch den Weggang unseres besten Torjägers Dominik Stolz, der für uns in der vergangenen Saison 23 Treffer erzielt hatte, müssen wir nun kleinere Brötchen backen. Bayern München II, Jahn Regensburg und 1860 München II sind für mich die Meisterschaftsfavoriten."

Anton Bobenstetter(TSV Buchbach):

"Drittliga-Absteiger Jahn Regensburg, Wacker Burghausen und die Zweitvertretung von Bayern München haben die höchste Qualität. Für uns wäre der Klassenverbleib optimal, weil wir einen Aderlass von Führungsspielern verkraften müssen."

Uwe Wolf(Wacker Burghausen):

"Der SSV Jahn Regensburg wird ganz vorne mitspielen. Mit dem neuen Stadion im Rücken hat der Verein beste Voraussetzungen. Hinzu kommen die zweiten Mannschaften der Profivereine, die alle top ausgebildet sind. Wir wollen im oberen Drittel mitspielen. Wacker Burghausen gehört mittelfristig in die 3. Liga."

Thomas Kleine(SpVgg Greuther Fürth II):

"Für uns geht es darum, die Talente nach vorne zu bringen und sorgenfreier durch die Saison zu kommen, als es in der abgelaufenen Spielzeit der Fall war. Favoriten auf die Meisterschaft sind für mich Jahn Regensburg und Bayern München II."

Holger Bachthaler(FV Illertissen):

"Unser Anspruch ist es, im oberen Tabellendrittel zu landen. Mein Meisterschaftsfavorit ist die Zweitvertretung von Bayern München. Aber besonders Jahn Regensburg wird mit aller Macht versuchen, den direkten Wiederaufstieg zu schaffen."

Stefan Leitl(FC Ingolstadt 04 II):

"Bayern München II mit dem neuen Trainer Heiko Vogel und Drittliga-Absteiger Jahn Regensburg sind für mich die Meisterschaftsanwärter. Nach dem fünften Platz aus der vergangenen Saison geht es für uns diesmal darum, so schnell wie möglich die nötigen Punkte für den Klassenverbleib zu sammeln."

Thomas Reinhardt/Christian Braun (FC Memmingen):

"Mit dem siebten Platz aus der Vorsaison, unserer bislang besten Platzierung, liegt die Messlatte diesmal ziemlich hoch. Jahn Regensburg und Bayern München II sind für mich die Titelfavoriten."

Heiko Vogel(FC Bayern München II):

"Unser Ziel ist ganz klar die Meisterschaft. Als härteste Konkurrenten sehe ich die Drittliga-Absteiger SSV Jahn Regensburg und SpVgg Unterhaching."

Daniel Bierofka(TSV 1860 München II):

"Wegen der großen Erfahrung und Ausgeglichenheit im Kader ist für mich Jahn Regensburg der erste Anwärter auf die Meisterschaft. Dem SV Wacker Burghausen, der eine gute Rückrunde gespielt hatte, traue ich ebenfalls viel zu. Wir wollen uns im oberen Tabellendrittel etablieren und die Großen ärgern."

Roger Prinzen(1. FC Nürnberg II):

"Die Leistungsdichte innerhalb der Regionalliga ist enorm. Der FC Bayern München II und Jahn Regensburg werden die prominentesten Rollen im Meisterschaftskampf einnehmen. Wir wollen uns im oberen Tabellendrittel festsetzen. "

Jürgen Steib(TSV Rain/Lech):

"Ich denke, dass Bayern München II in dieser Saison mit aller Macht in die 3. Liga aufsteigen will. Daneben räume ich Jahn Regensburg, dem TSV Buchbach und vielleicht dem FC Memmingen Chancen ein. Wir wollen im Schnitt mindestens einen Zähler pro Partie holen, um den Klassenverbleib zu schaffen."

Christian Brand(SSV Jahn Regensburg):

"Ich bin vor dem Start ein wenig zurückhaltend, was eine Prognose angeht. Wir wollen auf jeden Fall aber wieder Euphorie in der Stadt entfachen und schauen dann, was für uns möglich ist. Fest steht, dass wir den Anspruch haben, oben mitzuspielen. Bayern München II erwarte ich oben."

Mario Tanzer(SV Schalding-Heining):

"Bei den heißesten Meisterschaftskandidaten lege ich mich auf Jahn Regensburg und Bayern München II fest. Unser Ziel kann es nur sein, möglichst frühzeitig die nötigen Punkte gegen den Abstieg zu sammeln."

Gerd Klaus(1. FC Schweinfurt 05):

"Für uns steht vom ersten Spieltag an Abstiegskampf pur auf dem Programm. Bayern München II und Jahn Regensburg sind für mich die stärksten Mannschaften der Liga. Die SpVgg Oberfranken Bayreuth habe ich als mögliche Überraschungsmannschaft auf dem Zettel."

Claus Schromm(SpVgg Unterhaching):

"Nach dem Abstieg aus der 3. Liga und dem kompletten Umbruch unseres Kaders müssen wir uns erst einmal an die Liga herantasten. Die Top-Favoriten auf die Meisterschaft sind Bayern München II und der SSV Jahn Regensburg. Die Münchner haben aufgrund ihres Kaders auch den Anspruch, in der 3. Liga zu spielen."

Quelle: BFV
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6867)SpVgg (24098)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.