Rohr/Pavelsbach und ESV Regensburg die Gäste
HC-Teams: Heimspiele

Nina Rittner sucht auch im Spiel gegen Rohr/Pavelsbach eine Lücke zum Wurf. Bild: Schwarzmeier
Weiden. (jpr/vdg) Mit Heimspielen locken die beiden Mannschaften des HC Weiden ihre Fans am Samstag, 29. November, in die Realschulhalle. Um 18 Uhr treffen die BOL-Spielerinnen auf die SG Rohr/Pavelsbach und um 20 Uhr die Männer auf den ESV Regensburg.

Für die HC-Frauen geht es erneut gegen einen Tabellennachbarn, wobei der unbekannte Aufsteiger weit oben in der Tabelle steht. Für beide Mannschaften ist ein Sieg besonders wichtig, denn jedes Team verlor das letzte Spiel unnötig. Während der HC Weiden beide Punkte in Forchheim ließ, musste sich die SG zu Hause gegen Buckenhofen deutlich geschlagen geben. Gegen diese hat der HC zwar schon auswärts gewonnen, Quervergleiche sind im Handball allerdings schwer zu ziehen.

Das Team von Trainer Jannis Prelle und Thomas Baldauf muss wieder geschwächt in die Partie starten, denn der Kader ist dieses Mal noch kleiner. Trotzdem wollen die HC-Spielerinnen den Zuschauern ein spannendes Spiel bieten, wenn der Dritte der BOL auf den Vierten trifft. Der Sieger dieser Begegnung steht am Ende des Tages vor dem Verlierer in der Tabelle.

Kurz nach dem Schlusspfiff bei den Frauen treffen die Männer im Bezirksligaspiel auf den ESV Regensburg. Nach zuletzt vier Auswärtsspielen in Folge, dürfen sie endlich wieder vor heimischem Publikum ran.

Der Gegner ist kein Unbekannter und steht in der Tabelle einen Platz hinter den Hausherren, allerdings mit zwei Spielen weniger. Es verspricht wieder eine Partie auf Augenhöhe zu werden. Nachdem die Hausherren letztes Wochenende in der Schlusssekunde in Naabtal noch zum verdienten Ausgleich kamen, ist die Vorfreude auf das Spiel groß. In der Abwehr muss sich der HC allerdings um einiges steigern, hier gab es zuletzt doch einige Defizite.

Es spielen: Rex, Schlosser (Tor), Vierling, Hafner, F. und M. Lerke, Flierl, Derdas, Konrad, Zahn, Langsdorf, Baunoch, Gordon.

Nachwuchs im Großeinsatz

Bis auf eine Ausnahme spielen auch die Nachwuchsteams in der Realschulhalle. Die weibliche Jugend B am Samstag um 12.30 Uhr gegen SG Auerbach/Pegnitz, die männliche Jugend B um 14 Uhr gegen den ESV Regensburg, die weibliche Jugend C um 16 Uhr gegen HC Hersbruck. Der Sonntag gehört den D-Jugendlichen. Die Mädchen spielen um 9 Uhr gegen HSG Nabburg und um 10.30 Uhr gegen die SSG Metten und die Jungs um 14 Uhr gegen HC Erlangen II und um 16.15 Uhr gegen SC Eltersdorf. Die männliche C-Jugend muss am Samstag um 13 Uhr bei der SG Auerbach/Pegnitz antreten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Regionalsport (12984)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.